Jump to content
Typografie.info

Playfair Display 1.1

   (6 Kritiken)

8 Screenshots

Die elegante Playfair Display des dänischen Designers Claus Eggers Sørensen lehnt sich an Entwürfe von Baskerville, dem Schriftschneider William Martin und an die bekannte Scotch Roman an. Sie eignet sich für dekorative Schautexte in Print und Web.

Die Familie ist derzeit in drei Strichstärke (regular, bold, black) jeweils in aufrecht und kursiv verfügbar.

Der Zeichenausbau umfasst mit seinen über 800 Zeichen pro Schnitt eine lateinische Belegung (mit Kapitälchen) und kyrillisch. Ein Versal-Eszett ist ebenfalls enthalten.

Gestalter: Claus Eggers Sørensen
Lizenztyp: Open Font License (OFL)
PlayfairDisplay Regular
PlayfairDisplay Italic
PlayfairDisplay Bold
PlayfairDisplay BoldItalic
PlayfairDisplay Black
PlayfairDisplay BlackItalic



Rückmeldungen von Benutzern

Melde dich an, um eine Rezension zu verfassen.

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Ralf Herrmann

  

Diese Kritik teilen


Link zur Kritik
Postmadesign

  

Diese Kritik teilen


Link zur Kritik
Hämmerle

  

Diese Kritik teilen


Link zur Kritik
astieler

  

Diese Kritik teilen


Link zur Kritik
Emil E.

  

Diese Kritik teilen


Link zur Kritik
jean_972

  

Diese Kritik teilen


Link zur Kritik
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
×

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung