Jump to content

Dateimanager – Alternativen zu Finder und Explorer und deren Sinn und Nutzen


Schnitzel

Empfohlene Beiträge

Sebastian Nagel

Wollte den TotalFinder jetzt auch erstehen ... und merke, er läuft erst ab 10.6 ...

Jetzt brauch ich erst ein "echtes Killerfeature" (z.B. CSx läuft nicht auf 10.5) um das Update zu beantragen ;-)

Und das Hauptfeature:   cmd   +   U   schaltet auf die Doppelfenster-Ansicht um und das nervige Öffnen und Anordnen zweier Fenster zum Verschieben von Dateien entfällt!

Frage in Anlehnung an das: kann der Finder von 10.7 denn inzwischen Dateien tatsächlich ausschneiden (d.h. technisch betrachtet einfach für's Verschieben vormerken) und dann wo anders wieder einfügen? Ich meinte das irgendwo als große Innovation gelesen zu haben, kann's aber nirgends mehr finden. Ob der Shortcut cmd+x war, oder cmd+alt+c oder cmd+shift+c, weiß ich nicht.

Für mich als OSX-Windows-Parallelnutzer ist das eine der größten Unterschiede im Dateimanagement zwischen den beiden Systemen. Während ich in Windows in den allerseltensten Fällen 2 Fenster oder lange Mauswege zum verschieben brauche, ist das unter OSX 10.5 eigentlich der einzige Weg um das zu erreichen.

Link zum Beitrag
bertel
… Frage in Anlehnung an das: kann der Finder von 10.7 denn inzwischen Dateien tatsächlich ausschneiden (d.h. technisch betrachtet einfach für's Verschieben vormerken) und dann wo anders wieder einfügen?…

1. Datei mit   cmd     c   kopieren

2. An geeigenter Stelle mit der Tastenkombination   cmd     alt     v   einfügen.

alternativ:

1. Rechtsklick auf Datei, Eintrag “Datei XXX kopieren" auswählen

2. Am Ziel Rechtsklick mit   alt   ausführen. Es erscheint ein Eintrag: "Datei XXX hierhin bewegen".

Link zum Beitrag
R::bert
Wollte den TotalFinder jetzt auch erstehen ... und merke, er läuft erst ab 10.6 ...

Jetzt brauch ich erst ein "echtes Killerfeature" (z.B. CSx läuft nicht auf 10.5) um das Update zu beantragen ;-)

Auf alle Fälle könnte es Probleme bei der anstehenden CS 6 geben. Soll wohl nur noch 10.7 unterstützen. Recherchiere einfach mal. Aber tröste Dich, Du bist nicht der Einzige der im Job noch unter 10.5 arbeiten muss! 8-)

Frage in Anlehnung an das: kann der Finder von 10.7 denn inzwischen Dateien tatsächlich ausschneiden (d.h. technisch betrachtet einfach für's Verschieben vormerken) und dann wo anders wieder einfügen? Ich meinte das irgendwo als große Innovation gelesen zu haben, kann's aber nirgends mehr finden.

Sicher im Fontblog: 10 Praxistipps zu Lion (3/3)

Link zum Beitrag
bertel
…Soll wohl nur noch 10.7 unterstützen. Recherchiere einfach mal. …

Das sind ja mal fundierte Aussagen … ;-)

Die technischen Spezifikationen sind noch gar nicht veröffentlicht, was soll er denn recherchieren? Alle bisherigen Infos sind reine Spekulation. Wenn man sich anschaut, dass die CS 5.5 als Mindestvoraussetzung 10.5.8 hat, dann spekuliere ich mal, dass CS 6 mindestens 10.6.8 möchte.

Link zum Beitrag
R::bert
Wenn man sich anschaut, dass die CS 5.5 als Mindestvoraussetzung 10.5.8 hat, dann spekuliere ich mal, dass CS 6 mindestens 10.6.8 möchte.

Na Du Fundi! Hab’ ich etwas anders gesagt? ;-)

Link zum Beitrag
Schnitzel

Ich habe jetzt seit ein paar Tagen mal Default Folder X getestet. Erstmal erschlägt mich ja das erweiterte Fenster, das sich beim Öffnen/Sichern-Dialog öffnet, aber allein die Funktion, dass man mit einem Klick in Ordner von geöffneten Finder-Fenster kommt ist schon genial. Einfach, aber genial.

Das war schon etwas, was mich seit gefühlten Ewigkeiten nervt. Da ich die Projekte meistens als erstes im Finder öffne um einen Überblick zu bekommen und dieses Fenster eigentlich die ganze Zeit über im Hintergrund offen ist. Wenn ich dann z. B. in InDesign speichern oder exportieren will, muss ich sonst dort erst wieder hin navigieren.

Link zum Beitrag
R::bert

@bertel

Die zwei Updates daneben wirst Du mir doch hoffentlich in der spekulativen Phase noch zugestehen. Außerdem lässt sich immer einfacher mit gerundeten Werten arbeiten.;-)

Und … Du scheinst 10.8 nicht mit eingerechnet zu haben. :baeh:

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung