Jump to content
Typografie.info
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
pürsti

Windows Update KB2753842

Empfohlene Beiträge

pürsti

Hattet ihr auch Probleme damit? Gäb's eine Alternative zur Deinstallation. (war/ist das update wichtig?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phoibos

Würde schon sagen, dass das wichtig ist: http://technet.microsoft.com/de-de/security/bulletin/ms12-078 Microsoft stuft das nicht aus Jux und Dollerei als "Kritisch" ein.

Und warum solltest du das nicht installieren wollen? Funktioniert jetzt irgendwas bei Dir nicht mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel
Würde schon sagen, dass das wichtig ist: http://technet.microsoft.com/de-de/security/bulletin/ms12-078 Microsoft stuft das nicht aus Jux und Dollerei als "Kritisch" ein. Und warum solltest du das nicht installieren wollen? Funktioniert jetzt irgendwas bei Dir nicht mehr?

Microsoft stuft alles Mögliche als "kritisch" ein, ich stufe ganz Windows als "kritisch" ein.

Der eine oder andere hat seit dem Patch Probleme mit nicht mehr funktionierenden Schriften, daher die frage nach der Deinstallation des Patchs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pürsti
Funktioniert jetzt irgendwas bei Dir nicht mehr?

Irgendwie war da ein großer Teil der Schriften futsch plötzlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phoibos
Irgendwie war da ein großer Teil der Schriften futsch plötzlich.

Ist c:\Windows\Fonts\ leer?

@Bertel: Mal abgesehen davon, dass einige andere Microsofts Einschätzung teilen, gebietet mir meine Paranoia, einen Patch zu installieren, der ohne aktives Zutun meinerseits Fremden einen Fernzugriff erlaubt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

Ich hab den Patch auch installiert (weil ich grundsätzlich automatisch alle Windows-Updates zulasse), kann auch nix Negatives feststellen, weil ich Windows nur hin und wieder in einer VM auf dem Mac betreibe und für die Verarbeitung von AutoCad-Dateien nutze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phoibos

Jedenfalls bist Du nicht alleine: http://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/windows_7-windows_update/type-1-font-handling-messed-up-by-december-11-2012/507a81f6-7467-4113-b59f-25c979fd6e98 Wobei noch unklar scheint, ob Microsoft oder die Anwendungsprogramme da nachbessern müssen... Corel schreibt folgendes dazu: http://coreldraw.com/forums/t/37077.aspx

Du kannst das Update aber deinstallieren (wird mir zumindest von Windows angeboten, probiert habe ich es aus verständlichen Gründen nicht), vielleicht solltest Du dann aber die Darstellung fremder Fonts (Webfonts, embedded Fonts) sicherheitshalber deaktivieren fürs erste (vertrauenswürdige Quellen/Seiten gibt es ja leider nicht mehr ob der Zunahme zentral gesteuerter Inhalte).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dragan200

Hallo an alle,

bin neu hier und bin auch froh etwas zu diesem Thema gefunden zu haben.

Ich habe auch das Problem mit diesem Update und mit meinem CorelDraw X6, es werden einige Schriften die mir sehr wichtig sind nicht mehr angezeigt.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pürsti

Hab noch keine andere Lösung als das update zu deinstallieren oder auszublenden. Und auf eine Reaktion von MS zu warten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

Was heißt denn »Schriften futsch« genau?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel
Was heißt denn »Schriften futsch« genau?

Type 1 font handling messed up by December 11, 2012 update KB2753842

Programs like Quark Xpress and Coreldraw on Windows 7 and XP have their Type 1 font handling broken by this patch. Characters larger than 15 pt. become invisible. Uninstalling the patch removes the problem.

http://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/windows_7-windows_update/type-1-font-handling-messed-up-by-december-11-2012/507a81f6-7467-4113-b59f-25c979fd6e98

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jens Pielawa

Ich hatte dieses Problem auch, sogar auf mehreren Rechnern, und ich habe den gestrigen Tag mit De- und Neuinstallationen verbracht, wobei nichts geholfen hat. Allerdings hat sich sehr schnell herausgestellt, dass der Patch KB2753842 in der Tat für diese Misere verantwortlich ist. Deswegen habe ich diesen – wenn auch »kritischen« – Patch wieder deinstalliert, es läuft wieder wie gehabt.

Die Schuld liegt da bei Microsoft, die sollten nun einen sauberen Patch für dieses Problem nachschieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phoibos
Die Schuld liegt da bei Microsoft, die sollten nun einen sauberen Patch für dieses Problem nachschieben.

Bist Du Dir da sicher? Bisher habe ich nur von Quark- und Corel-Nutzern Klagen gelesen.

Wäre es nicht ein Workaround (Lizenzen hin oder her), die PS1-Schriften in ein anderes Format zu konvertieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sebastian Nagel

Nutzt Corel das System-Textrendering (GDI / DirectWrite), oder was eigenes (Adobe)?

Wenn's wirklich nur Corel betrifft, könnten sie etwas im Umgang mit den Schriften auf eine Weise "falsch" implementiert haben, dass es halt damals "zufällig" funktioniert hat, und jetzt nach Änderung nicht mehr.

Nun müsste man wissen, ob die betroffenen Anwender auch in Office Probleme haben, oder eben nur in Corel-Draw, dann wüsste man, ob's eher am System, oder in einer Wechselwirkung liegt.

Ich hab den Patch drauf, und mir ist bisher nichts aufgefallen, verwende aber kein Corel Draw (aber ein altes Office 2000, das GDI-Rendering nutzt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pürsti
Was heißt denn »Schriften futsch« genau?

Schriften werden zwar angezeigt in der Liste aber der gesetzte Text ist nicht da dann. Einfach nur leer.

Bei mir bei einem SignMaking-Programm.(Eurocut).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kochbanause
Hattet ihr auch Probleme damit? Gäb's eine Alternative zur Deinstallation. (war/ist das update wichtig?)

Ja, wir haben hier exakt das selbe Problem. Ich habe mein System zurück gesetzt und bei den Updates KB2753842 nicht mehr installieren lassen. Aber es ist ja keine Lösung.

Leider kann ich nirgends etwas finden ob es ein Hotfix gibt oder ob es noch eine andere Lösung gibt. Hat hier jemand noch mehr Infos vielleicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel
Leider kann ich nirgends etwas finden ob es ein Hotfix gibt oder ob es noch eine andere Lösung gibt. Hat hier jemand noch mehr Infos vielleicht?

Momentan gibt es keine andere Lösung als den Patch zu deinstallieren. Oder keine Fonts zu verwenden, die PostScript oder als otf PostScript-basiert sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
moritzkatz

Indesign CS6 (W7x64), Illustrator CS6 (W7x64), Scribus (XP und W7x64) und Office 2007 (XP) und 2010 (W7x64) haben bei mir keine Probleme mit dem Hotfix. Lediglich Inkscape (XP und W7x64) zickt. Es scheint wohl davon abzuhängen, wie die Programme die Dartstellung der Fonts verarbeiten. Fonts in Pfade umwandeln funktioniert auch.

Tschau

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel
Indesign CS6 (W7x64), Illustrator CS6 (W7x64), Scribus (XP und W7x64) und Office 2007 (XP) und 2010 (W7x64) haben bei mir keine Probleme mit dem Hotfix. Lediglich Inkscape (XP und W7x64) zickt. Es scheint wohl davon abzuhängen, wie die Programme die Dartstellung der Fonts verarbeiten. Fonts in Pfade umwandeln funktioniert auch. Tschau

Stefan

Es geht auch weniger um die Anwendersoftware als um die verwendeten Schriften, in diesem Fall Type1, sofern ich das Dilemma richtig verstanden habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phoibos
Es geht auch weniger um die Anwendersoftware als um die verwendeten Schriften, in diesem Fall Type1, sofern ich das Dilemma richtig verstanden habe.

Ich habe es so verstanden, dass es nur einige Programme diese Probleme haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel
Ich habe es so verstanden, dass es nur einige Programme diese Probleme haben.

CorelDraw, QuarkXpress, Inkscape, Eurocut … sieht mir nach dem Windows-Patch eher nach einem Windows-Problem und weniger nach einem Anwendersoftware-Problem aus. Bin aber kein Software-Experte … ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kochbanause

Ich habe mich inzwischen übrigens an Corel direkt gewendet - hier die Antwort, leider nichts wirklich neues. Und an MicroSoft wenden - bringt das was? Hat damit jemand Erfahrungen?

-----------------------------------------------------------

Sehr geehrter Kunde,

Vielen Dank für Ihr Kontakt mit Corel Kundendienst.

Die Ursache des Problems scheint dieses Update von 11.12 zu sein:

http://support.microsoft.com/kb/2753842

MS12-078: Description of the security update for the Windows OpenType Compact Font Format (CFF) driver: December 11, 2012

Der Grund dafür ist eine bestimmte DLL Datei namens atmdf.dll in Windows, die erlaubt, Adobe-Schriftarten richtig zu verwenden. Adobe-Produkte brauchen diese DLL.

Offenbar Microsoft Update hat etwas falsch gemacht, denn diese DLL nicht geladen ist. Alle Nicht-Adobe-Programme funktionieren plötzlich nicht mehr. Viele haben das gleiche Problem wie Sie:

http://www.bing.com/search?q=atmfd.dll+fails+to+load&qs=n&form=QBRE&filt=all&pq=atmfd.dll+fails+to+load&sc=0-21&sp=-1&sk

Wir empfehlen Ihnen Microsoft zu kontaktieren und wenn möglich dieses Service Pack zu entfernen.

Mit freundlichen Grüßen

Corel Kundendienst

----------------------------------------------

Deinstallieren ist leider keine wirklich Lösung :-(

Was tun?

Viele Grüße

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel
Deinstallieren ist leider keine wirklich Lösung :-( Was tun?

Das ist momentan die einzige Lösung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
moritzkatz

Hi!

Was Corel da schreibt hat mit deinem Problem rein garnichts zu tun. Durch den Hotfix wurde eine Funktion für die Darstellung bestimmter Fontypen in der Windows API "beschädigt". Es hilf also nur die Deinstallation und Ausblendung des Hotfix.

Wenn du deshalb Sicherheitsbedenken hast, dann musst du halt bis zur Behebung des Problems die Anzeige von Webfonts unterbinden.

Tschau

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung