Jump to content
Typografie.info
Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kathrinvdm

Textzeilen farbig hinterlegen?

Empfohlene Beiträge

Kathrinvdm

Hallo liebe Kollegen, 

 

ich stehe bei InDesign gerade auf dem Schlauch: Wie kann man noch mal bei einem Flattersatz-Textblock die einzelnen Zeilen farbig hinterlegen? Also nicht so, dass einfach ein farbiger Kasten hinter dem Text sitzt, sondern so, dass die einzelnen Zeilen entsprechend ihrer Länge farbig hinterlegt sind, sodass ein unregelmäßiger Eindruck entsteht. 

 

Für einen Stups in die richtige Richtung wäre ich sehr dankbar!

 

Kathrin  :oops:  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sebastian Nagel

Die Text-Unterstreichung aktivieren und diese so formatieren, dass sie farbig und sehr dick wird – mit dem richtigen Versatz erhältst du so einen "Balken" hinter der Zeile.

  • Gefällt 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Aaaah, danke! In der Einstellung war ich sogar schon mal drin, dachte dann aber, dass die wirklich nur zum Unterstreichen gedacht ist. Das schaue ich mir sofort noch mal an. Vielen lieben Dank!  :bow:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas Kunz

Wenn du wirklich nur eine Zeile meinst, dann über Zeichen > Unterstreichungsoptionen.

 

Unterstreichung.png

 

(Sebastian war schneller. :gimmifive: )

  • Gefällt 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

Und wenn es nur einzelne Zeilen sind, dann nehm ich die Absatzlinien dafür. Die kann ich nämlich links und rechts aus dem Text herausschieben, das sieht dann nicht so abgeknipst aus.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Danke! :huhu:

 

Bei mir ist es in diesem Fall aber wirklich ein Flattersatz-Textblock und nicht nur eine einzelne Zeile, sonst hätte ich im Zweifelsfall einfach eine farbige Fläche hinterlegen können. Und die farbige Fläche soll sogar ausdrücklich rechts und links jeder Zeile ganz abrupt aufhören, das verlangt die Layoutvorgabe, die ich bekommen habe. 

 

Vielen Dank Euch allen für die Hilfe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiW

Vielleicht hilft dir auch der BLOKK-Font weiter. Der ist kostenlos und ersetz alle Zeichen durch Blöcke, ich weiß allerdings nicht, ob man in ID den Text zu diesem zwecke zwei mal und überlagernd einfügen kann …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian Z.

Huhu,

 

ich habe diesen Beitrag nochmal hervorgekramt, weil ich ein ähnliche Problem mit Texthinterlegungen habe.

 

blablablubbblubb.png

 

Ich habe vor und hinter den beiden Zeilen geschützte Leerzeichen hingeschummelt. Wie sage ich InDesign, dass das Leerzeichen bei rechtsbündigem Text nicht rechts aus dem Textfeld herausragen soll? Oder besser: gibt es eine sauberere Methode, Unterstreichungen breiter als den unterstrichenen Text zu machen, ohne den Text ändern zu müssen?

 

(Und ohne jede Zeile einzeln anpassen zu müssen, so dass man es als Zeichenformat verwenden könnte.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

Wie weiter oben schon gesagt: mit Absatzformaten und Absatzlinien. Geht allerdings für maximal zweizeilige Textblöcke. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian Z.

Die Absatzlinien unterstreichen aber doch den gesamten Absatz? Ich hätte das gerne als Zeichenformat, quasi wie ein Textmarker, der einzelne Worte hervorhebt, aber ich möchte beispielsweise das halbe Leerzeichen davor und dahinter auch noch markieren und nicht genau bei den Wortgrenzen aufhören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Hast Du es mit einem harten Umbruch nach dem geschützten Leerzeichen versucht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

Die Absatzlinien unterstreichen aber doch den gesamten Absatz?

 

Nicht, wenn man »Breite: Text« anwählt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian Z.

@Katrin: Die Umbrüche habe ich durchprobiert, ohne Erfolg. :-(

@Ralf: Ach, sowas gibt es? Mal ausprobieren, danke für den Tipp.

blablablubbblubb2.png

 

Edit: Okay, das ist schonmal sehr gut und reicht in meinem konkreten Anwendungsfall aus. Vielen Dank! :-)

 

Aber warum ist das auf zweizeilige Textblöcke beschränkt?

Und warum gibt es sowas nicht als Zeichenformat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erwin Krump

 

Und warum gibt es sowas nicht als Zeichenformat?

 

Gibt es ja als Zeichenformat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian Z.

Nee, als Absatzformat (mit Umbruch),

nicht als Zeichenformat (ein Wort innerhalb einer Zeile).

 

Es gibt sozusagen keine Zeichenlinien, nur Absatzlinien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erwin Krump

 

Im Grunde genommen hat es Thomas oben bereits beschreiben. 

 

Ich habs soeben in InDesign ausprobiert. 

 

 

 

post-17226-0-04195100-1406470251_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian Z.

Die Unterstreichungsmethode hatte ich ja zuerst probiert, da gab es aber Probleme bei rechtsbündigem Text, außerdem will ich den Text ja eigentlich nicht verändern, sondern nur einem Wort ein Format zuweisen.

 

Wie hast du es also geschafft, dass rechts und links von dem Wort noch Magenta ist? Mit Leerzeichen? Grep? In dem Menü, das Thomas oben gepostet hat, gibt es ja nicht die Einzugseinstellungen, wie bei den Absatzlinien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erwin Krump

Einzugseinstellung kann es bei einem Zeichenformat nicht geben. Ich habe ein Leerzeichen verwendet. 


 


Du kannst ja jede Art von Zwischenraum verwenden. Das sollte dann kein Problem sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian Z.

Doch, eben bei Zeilenende rechtsbündig. Siehe oben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erwin Krump

Soeben ging es noch um das Zeichenformat.


 


Mittlerweile bist du wieder beim Absatzformat. Beim Absatzformat gibt es natürlich Einzugseinstellungen.


 


Dir ging es doch um ein unterstrichenes Wort innerhalb einer Zeile und da gibt es eben logischerweise keine Einstellung für Einzüge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian Z.

Ja, aber dein Wort mit Zeichenformat und Leerzeichen kann ja aus Zufall auch am Zeilenende landen (rechtsbündig, Blocksatz) und dort schlecht aussehen, wahrscheinlich in etwa so:zeichenmitlinie.png

 

Und dafür gibt es hier, soweit ich es gesehen haben, bis jetzt keine Lösung. Absatzformat ist ja schon geklärt (außer die Zwei-Zeilen-Frage).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas Kunz

Christian, du möchtest also so ein Ergebnis?:

 

Zeichen_mit_Linie.PNG

 

Ich frage nur zur Klarstellung; eine Lösung habe ich leider nicht parat. Die obige Abbildung ist ein Fake. Ich habe nach »Zeichen« einen Punkt und ein Leerzeichen eingefügt und den Punkt dann in der Farbe der Markierung eingefärbt. Das ist natürlich kein gangbarer Weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wolf Eigner

Die »Zwei-Zeilen-Frage« klärt sich bei einem Blick in die Einstellungen für die Absatzlinien eigentlich von selbst: Es gibt nur die beiden Möglichkeiten »Linie darüber« und »Linie darunter«. Ungeachtet aller möglichen anderen Einstellungen sind das leider nur zwei Linien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian Z.

@Thomas: Im Prinzip suche ich nach einem digitalen Textmarker. Der Text soll genau so bleiben wie er ist und ich möchte einzelne Worte hervorheben können, aber die Hervorhebung soll nicht direkt bei den Wortgrenzen enden. Dazu bräuchte es eine Unterstreichung, die länger ist, als das unterstrichene Wort. Ich glaube inzwischen, dass eine Automatisierung deiner Vorgehensweise mit Grep der einzige Weg ist, also ein Zeichenformat, welches automatisch ein Platzhalterzeichen in Hintergrundfarbe vor und hinter den hervorgehobenen Text einfügt. Man kann die Länge der Unterstreichung eben momentan leider nicht regeln. Es wundert mich nur sehr, dass es so eine Funktion nicht zu geben scheint.

 

textmarker.png

 

 

@Wolf: Vielen Dank! Das klingt so logisch, dass es schon ein bisschen peinlich ist, da nicht selbst drauf gekommen zu sein. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RobertMichael

ich wollte das damals auch bei einem rechtsbündigen satz erreichen und hab dann den einzug von rechts verwendet, der geht zwar nur bis 1 mm aber ja nach font reicht das evtl. aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung