Jump to content

Alte Drucke: Zahlen werden mit Punkten umrahmt.


Laptop

Empfohlene Beiträge

Und irgendwann wird man sich über so manche heutige Konvention auch genau so wundern, und sich fragen, warum nur wir das so oder so gemacht haben...

Link zu diesem Kommentar
  • 9 Monate später...

Nochmal ein Nachtrag, da ich die Punkte sehr zahlreich momentan vorfinde. daß sie etwas hervorheben bezweifle ich, jedenfalls habe ich dafür keinen Anhaltspunkt. Urspr. dachte ich die werden da gesetzt, wo aus Platzmangel die Leerzeichen kaum mehr sichtbar sind, sozusagen als platzsparenderes Ersatz-Leerzeichen, aber auch das kann ich mittlerweile ausschließen, weil an manchen Stellen mehr als genug Platz ist.

 

Den genauen Grund kenne ich nicht, aber ein vages Indiz habe ich. Lägere Zeichenketten sind nie mit solchen Punkten eingerahmt. Sie stehen immer da, wo es nur um einzelne Buchstaben, wenige Buchstaben geht, sei es ...

1) ... wenn es um Buchstaben selbst geht: bspw. “appellationes uerborum in.o.& in.a.finientes”

2) ... bei der Präposition “O”, bspw. “.O.interiectio”

3) ... bei Abbreviaturen, die nur wenige Lettern lang sind, bspw. “.n.” = “enim”

4) ... bei Literaturstellen-Angaben, bspw. “Ouidius.lib.ii”

5) ... bei Vornamen, bspw. “nomine.M.Tullio”

6) ... manchmal auch ganz ohne erkennbare Kategorie

Von all diesen Fällen ist Fall 4 der häufigste: die Literaturstellen-Angabe.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung