Jump to content

Gebrochene Schrift außerhalb des deutschen Sprachraums


Þorsten

Empfohlene Beiträge

Phoibos

Bedenklicher Genderismus, dass jetzt Abduktionssitzer diskriminiert werden, nur weil es "männlich" sei... 

Ist thy eigentlich ein gewollter Archaismus oder war das Pronomen zu der Zeit noch im Gebrauch?

Link zum Beitrag
Þorsten

Love thy neighbor ist halt eine feststehende Redewendung. Klar geht sie auf die Bibel zurück, aber das heißt nicht, dass, wer sie benutzt, bewusst archaisch reden oder schreiben will. Ich würde soweit gehen zu behaupten, dass die beste Übersetzung von »Liebe deinen Nächsten« eben “love thy neighbor” ist, nicht “love your neighbor”.

Link zum Beitrag
ThierryM

Ich würde soweit gehen zu behaupten, dass die beste Übersetzung von »Liebe deinen Nächsten« eben “love thy neighbor” ist, nicht “love your neighbor”.

 

zumindest so bis mitte der 70er war es nicht nur die vielleicht beste, sondern auch die gängigste übersetzung (in britischen texten ist es etwas unentschiedener) :tutor:

Link zum Beitrag
Wrzlprmft

Hmm, was ist das Ziel dieses Threads? Es gibt massenweise historische, in Fraktur gesetzte Werke in Tschechisch, Slowakisch, Sorbisch, Lettisch, Norwegisch, Dänisch und vermutlich noch ein paar anderen Sprachen. Sie alle hier aufzulisten würde sicher den Rahmen sprengen.

Link zum Beitrag
  • 9 Monate später...
Þorsten

Aus der aktuellen Werbung einer US-Gaststättenkette zur Oktoberfestsaison:

092115_OktFest_hero1_v2.jpg

 

Die Betreffzeile der Email lautet: „Do you prefer bier or beer for Oktoberfest?“ und die erste Zeile der Nachricht: „We serve both.

 

Hmm, was ist das Ziel dieses Threads?

Ich dachte eigentlich, das sei offensichtlich: ungewöhnliche Beispiele zu sammeln. :baeh:

Link zum Beitrag
  • 2 Jahre später...
Þorsten

Ich habe nur mal eine einzelne Quizfrage für euch (die ich mir allerdings gut in einem Typografie-Trivial-Pursuit vorstellen könnte): Im offiziellen Wappen welches UNO-Mitglieds kommt gebrochene Schrift vor? Soweit ich nichts übersehen habe, gibt es genau eins.

Link zum Beitrag
RobertMichael

jepp, vorallem aber hässlich und unpassend.

 

logo.png

wahrscheinlich dachte man damals bei der übersetzung des emblems "welche internationale schriftart kommt unserer arabischen schrift am nächsten?"

Link zum Beitrag
Schnitzel

Warum eigentlich nicht gleich in Gangsta-Rappa-Versalien, wenn schon Old English – würde auch zu Ölscheich mit Goldkettchen passen :-?:-|

  • Gefällt 1
  • lustig! 1
Link zum Beitrag
catfonts

Auch ich habe da etwas gebrochenes außerhalb des Deutschen Sprachraums gefunden.

Eigentlich hatte ich ja etwas gegen gebrochenes gesucht, und auf einer China-Seite einen günstigen Acryl 2-Komponenten-Kleber mit sehr kurzer Abbindezeit gefunden. Beim Markennamen des chinesischen Herstellers habe ich dann doch etwas dumm geschaut...

 

kafuter_2.jpg.84c2d30a4d4a8447259463e1ed2f4b96.jpg

 

 

  • sehr interessant! 1
  • lustig! 1
Link zum Beitrag
  • 2 Wochen später...
RobertMichael

Robin Hood – Kommunist oder Nazi? Auf alle Fälle gebrochen! :mrgreen::-?

 

Film mit Errol Flynn, 1938, USA

sowie Serie mit  Richard Greene, 1955–1960, England.
Ich mag ja das Poster mit der geometrischen Schrift im Mix, erinnert irgendwie an Starwars.

robin-de-los-bosques-1938---44393734.jpg

6c222de412949856e0e3f2b9b1b5a3d8--iconic-movies-errol-flynn.jpg

fb3dd5bf241bb1a30ddc210ed57923c3.jpg

e2956b6856e39956a79d9c81e3ec8761--robin-hoods-ost.jpg

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung