Jump to content
Jetzt die »Hot New Fonts« bei MyFonts durchstöbern.

Hilfe bei Fonterstellung, bin absoluter Laie

Empfohlene Beiträge

Mucki

Hallo an alle Profis da draußen!

 

Ich bin absoluter Laie auf dem Gebiet der eigenen Fonterstellung und dennoch fasziniert mich das Thema und für den Anfang habe ich sogar schon meine eigene Schrift hinbekommen. Allerdings stagniert der Fortschritt jetzt, drum brauche ich eure Hilfe.

 

Kurz zur Situation:

Ich habe gerade mein erstes eigenes Buch beim Christopherus-Verlag in Arbeit. Darin geht es um eine neue Häkeltechnik. Für diese Häkeltechnik habe ich per Inkscape zig neue Häkelzeichen erstellt (lt. Verlag in einwandfreier Qualität). Diese neuen Häkelzeichen möchte ich nun in einem eigenen Font zusammenstellen und den anderen Hobbyhäklern zum Download zur Verfügung stellen, sicherlich auch kommerziell. Zu diesem Thema gibt es auf eurer Seite ja schon zahlreiche interessante Diskussionen. 

Nun aber erst einmal zurück zum eigentlichen Font. Diesen habe ich mit IcoMoon erstellt und im Großen und Ganzen bin ich auch recht zufrieden. ABER: beim Testen ist mir aufgefallen, dass die einzelnen Symbole gar nicht per Tastatur geschrieben werden können, sondern nur per "Symbole-Einfügen" auf meinem leeren Blatt erscheinen. Es fehlt der Unicodename. Ist das richtig? Wir bekomme ich den denn nun zu den einzelnen Symbolen zugewiesen und noch mit in die Datei?

Und wie kann ich die entsprechende Datei später auf meiner Homepage zum Downloaden anbieten? Also erst einmal, welche der Dateien (css, ...) muss ich überhaupt nehmen? Und wie ist diese dann einzubinden?

 

Oh meine Güte, packe ich das überhaupt allein? Ich hatte bereits bei "mdd" eine Auftragsausschreibung zu laufen, aber es kamen keine qualifizierten Bewerber ...

 

Ich denke schon, dass an diesem Font (evtl. werden es auch zwei) schon sehr großes Interesse sein wird. In dem Buch wird auch dafür Werbung gemacht und 6.000 Auflagen erscheinen sofort nach Fertigstellung, eine Übersetzung in mehrere Sprachen ist geplant ... Aber wenn ich das Ding mit dem Font natürlich nicht gebacken bekomme, geht vielleicht ein "Geschäft" durch die Lappen.

 

Kann mir hier jemand helfen? Oder bin ich an dieser Stelle im Forum sogar ganz falsch?

 

Ich danke schon ganz doll im Voraus.

Mucki 

Link zu diesem Kommentar

Im Normalfall nimmt man dafür einen Fonteditor. Da kann man alles im Font bearbeiten – die Zeichen, aber natürlich auch die Codes und alle genenerellen Fonteinstellungen. Braucht allerdings schon eine gewissen Einarbeitungszeit, denn das ist schon eine sehr spezielle und sehr technische Angelegenheit mit lauter Parametern, mit denen Otto Normal sonst nichts zu tun hat. Aber für einen ordentlichen kommerziellen Font kommt man da kaum drumrum. 

 

Alternativ bestünde auch die Möglichkeit, dass du einfach mit einem Typedesigner zusammenarbeitest, der den technischen Part des Font Masterings übernimmt. 

Link zu diesem Kommentar
Mucki

Hallo Ralf,

 

na das habe ich mir doch gedacht, man kann einfach niemals alles allein ... Und zum Programmieren bin ich absolut untauglich und habe diesbezüglich auch nicht wirklich die Ruhe und den Willen, mich damit zu befassen. Drum hatte ich ja auch schon nach professioneller Hilfe Ausschau gehalten, siehe Ausschreibung bei "mdd".

Danke trotzdem erst einmal für deine schnelle und ehrliche Antwort. Kannst du mir denn da jemanden empfehlen bzw. auf welchem Weg finde ich so einen Typedesigner? Habt ihr hier in der Community Ansprechpartner oder eine Nische?

Link zu diesem Kommentar
Gast Schnitzel

Wenn die Zeichen schon fertig sind und nur™ noch der Font gestrickt werden muss, halt mal nach Kollege catfonts Ausschau, der macht sowas öfters auch mal so für andere. Wundert mich eh, dass er sich noch nicht gemeldet hat ...

Link zu diesem Kommentar
Mucki

... Vielen Dank Schnitzel für den Tipp, das werde ich doch gleich morgen machen. Und ja, die Zeichen sind allesamt komplett fertig im svg-Format ... Ich freu mich, dass mir hier geholfen wird.

Link zu diesem Kommentar
Christian Z.

Rein interessehalber, wie sehen diese Häkelzeichen denn aus? :-)

 

Sind die im SVG-Format alle gleich skaliert, also passen die Strichstärken/Größen zusammen? Das würde die Font-Erstellung natürlich erleichtern.

Link zu diesem Kommentar
Mucki

Hallo Christian,

 

es ist so, dass alle Strichstärken absolut gleich sind, ebenso die Höhen der Zeichen, bei solchen Sachen bin ich echt pingelig und exakt. Lediglich die Breite ist sehr unterschiedlich und das muss auch so bleiben, damit man mit den Zeichen am Ende vernünftige Muster erstellen kann. Es werden also am Ende keine quadratischen Icons. Der Test mit IconMoon lief problemlos und ich war mit dem Ergebnis echt zufrieden. Nur mir fehlte halt die Verknüpfung mit der Tastatur. Zudem soll der Font, wie bereits beschrieben, später auf meiner noch zu erstellenden Homepage per Download zur Verfügung stehen, wie auch immer das funktioniert.

Bin auch eben grad erst von einem Termin rein, sodass ich "catfonts" noch nicht angeschrieben habe. Würdest du mir auch weiterhelfen können im "Verhäkeln" der Zeichen?

Link zu diesem Kommentar
Christian Z.

Nein, ich habe von Font-Editoren leider keine Ahnung.

 

Die Frage ist, ob du die Zeichen kostenlos zur Verfügung stellen willst. Falls ja gestaltet sich die Bereitstellung als Download sehr einfach: als ZIP hochladen und verlinken.

 

Nachträgliche Ergänzung:

Wenn du den Font auf deiner eigenen Seite verkaufen willst, brauchst du irgendein Shopsystem (eventuell inklusive Anmeldung, wo die Nutzer nach dem Kauf "markiert" werden, so dass ihnen nicht mehr die Kaufen-Option, sondern der Download angezeigt wird). Das ist schon deutlich komplizierter, aber es gibt dafür sicher fertige Lösungen.

 

Oder du sparst dir das Shopsystem und gehst zu einem Anbieter, z.B. MyFonts (wobei ich gerade nicht weiß, ob die Symbolschriften mögen). Die wollen dann natürlich ein Stück vom Kuchen. (Bei MyFonts 50% soweit ich weiß.)

bearbeitet von Christian Z
Link zu diesem Kommentar
Mucki

... Nee, ich habe schon vor, ein paar Cent dafür zu bekommen, aber wirklich im untersten Bereich, angepasst an diverse andere Schriften, die man sich hier und da herunterladen kann. Ich überlege zudem, ob ich die Fonts auch urheberrechtlich schützen kann? Es gibt bisher nur eine (und eine "Pro"-Version) Schrift, die in diese Richtung geht (StitchinCrochet), die haben die Schrift auch geschützt. Jedoch sehen meine Zeichen sehr viel anders, eben an die neue Häkeltechnik angepasst.

Link zu diesem Kommentar
Christian Z.

Damit ist die Frage, ob MyFonts solche Schriften annimmt, ja beantwortet.

 

Ich vermute, die Ersteller haben sich den Namen der Fonts schützen lassen.
(Es gibt auch noch StitchinKnit™: https://www.myfonts.com/fonts/adriprints/stitchin-knit/)

Die Fonts sollten ja prinzipiell schon automatisch durch das Urheberrecht geschützt sein. Zu weiteren Schutzmaßnahmen können dir sicher die Leute Auskunft geben, die bereits Schriften veröffentlicht haben (dazu gehöre ich nicht).

Link zu diesem Kommentar
Mucki

... Ja "Knit" steht für Stricken und "Crochet" für Häkeln. Sind ja aber zwei verschiedene paar Schuhe. Da ich einen Shop bei DaWanda betreibe, überlege ich schon, da mal anzufragen, ob die auch solche Downloads künftig zur Verfügung stellen. Die sind eigentlich auch immer am Rudern, sich an den Kunden zu orientieren. Sehr viele andere DIY-Anleitungen werden dort ja schon verkauft, aber noch nicht automatisiert per Download-Klick. Wäre doch mal eine Anregung wert. Werde ich gleich mal tun.

So eine Website mit Shop hat eben auch seine monatlichen Kosten zu tragen, von der Erstellung ganz zu schweigen ... Und hat man sie erst einmal, muss man sie auch pflegen - alles kostet sehr viel Zeit und vor allen Dingen gehört ne Portion "Ahnung von dem haben" dazu. Hat alles seine Vor- und Nachteile. Lieber gebe ich ein Stück vom Kuchen ab und habe mit der ganzen Technik und dem rechtlichen Kram keine Sorgen. Erstellen, einstellen, fertig - das ist doch richtig, dass man dafür abgeben muss.

Und ja, dass die von Stitchin sich den Namen haben schützen lassen, das vermute ich auch, diesbezüglich werde ich mich mal weiter umhören. Noch hat mein Projekt keine Eile.

Danke für deine Tipps.

Link zu diesem Kommentar
catfonts

Nur zur Info, warum ich mich hier noch nicht gemeldet habe, Meine Grafikkarte war abgeraucht, und als ich die neue grad drin hatte, hat dann auch noch das Netzteil die Hufe von sich gestreckt. Ein Unheil kommt ja bekanntlich selten allein. Blöd, hätt das nicht gleich zusammen kommen können, hätte ich einmal Porto gespart :-(

 

Was das Font-Projekt anbelangt, ich hab grad meine Mail durchgesehen, nachdem mein "Arbeitszeit-Vernichtungsgerät" wieder läuft, und werde mich melden.

 

Mit einer ähnlichen Sache hatte ich auch schon mal zu tun, hier war es allerdings nicht der Font, sondern eine Programm-Übersetzung eines Programms, das aus Bildern Kreuzstich-Vorlagen generiert, und gleich noch von den großen Garnherstellern die passenden Farbnummern ausgibt. Einziger Haken, das Programm sprach nur Englisch (und das auch etwas komisch) und Russisch. Jetzt kann es besser Englisch und zusätzlich Deutsch.

Link zu diesem Kommentar
Mucki

... Hallo, Herr Wiegel,

 

hihi, die verdammte Technik, kann ich auch ein Liedchen von trällern, führe in meinem Hauptgewerbe ein Schreibbüro und bin quasi auch regelrecht abhängig von all dem Kram ... 

Aber prima, dass Sie sich schon mal gemeldet haben, jetzt bin ich beruhigt fürs Erste. Na dann warte ich mal gespannt darauf, wann Sie sich nochmals ausführlicher melden. Mein Projekt eilt auch nicht, hat Zeit bis zum Frühjahr.

 

Herzliche Grüße

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

FDI Type Foundry besuchen
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Hier beginnt deine kreative Reise.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
FDI Farbmeister: Mit Bitmap-Schriften Buchdruck simulieren …
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.