Jump to content
Typografie.info
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Jeremy Tankard


Ralf Herrmann

Jeremy Tankard graduierte am Royal College of Art und arbeitete in London als Designer, speziell im Bereich Corporate Identity. Sein eigenes Schriftenlabel Jeremy Tankard Typography gründete er 1998 mit dem Ziel, eigenständige und hochwertige – speziell auf die Kunden zugeschnittene – Schriftentwürfe zu gestalten, die sich stets an neuen Techniken und Standards orientieren.

Jeremy ist aktives Mitglied der ATypI (Association Typographique Internationale) und gibt Vorlesungen und Workshops an verschiedenen Colleges.

Jeremy Tankards wohl bekannteste Schrift ist die Disturbance, die auf elegante Weise Versalien und Minuskeln in einem Schriftschnitt vereint – und mit ausgefallenen Ligaturen außergewöhliche Wortbilder enstehen lässt. Ihren Namen erhielt die Disturbance übrigens durch eine wohl eher negative gemeinte Bewertung eines Lehrenden seines Colleges: »You can't do this to the alphabet. It's ugly. There are reasons for things being the way they are. It's disturbing …«

Ebenso ausgefallen und beeindruckend ist die innerhalb von 3 Jahren Entwicklungszeit entstandene »Blue Island«, die vom Ozean und musikalischen Werken, wie Debussy's »La Mer« inspiriert ist. Komplett auf Ligaturen basierend sollte eine »aufgebrochene« Schrift mit verwobenen Buchstabenverbindungen entstehen, wobei als Gestaltungsprinzip die menschliche Wahrnehmung der Worte – nicht die der Einzelbuchstaben – zu Grunde gelegt wurde.

Neben den ausgefallenen dekorativen Schriften entstanden aber ebenso interessante, alltagstaugliche Schriften, wie z.B. die Bliss, die sich in der Werbung, Magazinen und selbst im TV großer Beliebtheit erfreut. Die Schrift wurde deshalb – speziell zur Verwendung als Hausschrift – mit weiteren Schnitten, Bruchziffern etc. ausgebaut und zur Verwendung in nahezu allen europäischen Sprachen optimiert.

Die Schriften von Jeremy Tankard sind über seine Webseite erhältlich. Außerdem werden einige Schriften über Fontfont, Linotype und Adobe vertrieben.



Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



Logotypia Pro – Für Logos und Überschriften
Logotypia Pro – Für Logos und Überschriften
Logotypia Pro – Für Logos und Überschriften
Logotypia Pro – Für Logos und Überschriften
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung