Jump to content

Font-Wiki: FF Disturbance von Jeremy Tankard

Daten zur Schrift

Jeremy Tankard

Foundry: FSI FontShop International

erschienen: 1993

Vertrieb: Kommerziell

Art: serif

Formprinzip: Antiqua dekorativ

Schriftbewertung

Stimmen: 4
  • Gefällt 1

Schriftdesigner Jeremy Tankyard gestaltete die FF Disturbance mit der Intention, das Beste aus den Systemen der Groß- und Kleinbuchstaben zu vereinen. Dabei wählte er jeweils die charakterstärkste Form, um am Ende ein neues, aber dennoch gut leserliches Alphabet zu erhalten. Der Designer schreibt dazu: »There is a theory that people only read what they want to read. If good rhythm makes a face flow well, then the reading becomes much easier.«

ccs-1-0-69081200-1417851896.jpg

Aus Tankards Skizzenbuch

 

Die Schriftfamilie umfasst drei Schnitte: Regular, Italic, und Bold, und unterstützt je nach Version bis zu 101 Sprachen. In den knapp 400 Glyphen der Pro-Version stecken Ligaturen, kontextsensitive Alternativzeichen, Mediävalziffern, Bruchziffern, hoch- und tiefgestellte Ziffern sowie stilistische Alternativzeichen.

Download-Links für die FF Disturbance

Statistik/Quellen

Aufrufe: 3323

Angelegt:

Beteiligte Mitglieder:

Kathrinvdm Ralf Herrmann Dieter Stockert R::bert

Fontlisten mit dieser Schrift






<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung