Jump to content
Typografie.info
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Kurt Weidemann


Ralf Herrmann

Kurt Weidemann (*1922 in Eichmedien, Ostpreußen/Masuren; † 2011 in Sélestat, Elsass) war ein deutscher Schriftgestalter, Typograf und Autor.

  • Von 1950 bis 1952 absolvierte Weidemann eine Lehre zum Schriftsetzer in Lübeck und studierte anschließend von 1953 bis 1955 vier Semester Buchgrafik und Typografie bei Walter Brudi an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste in Stuttgart.
  • Seit 1955 war Weidemann als freiberuflicher Grafiker, Werbeberater und Texter tätig.
  • Von 1955 bis 1964 war er Schriftleiter der Fachzeitschrift Der Druckspiegel.
  • Von 1964 bis 1985 lehrte er am Lehrstuhl für Information und Grafische Praxis des Instituts für Buchgestaltung an der Stuttgarter Akademie
  • Anfang der 1960er-Jahre baute Weidemann zusammen mit Aaron Burns das International Center for the Typographic Arts (ICTA) in New York City auf und war von 1966 bis 1972 dessen Präsident.
  • Ab 1991 lehrte er an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung im Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe.

Weidemann überarbeitete oder entwarf die Erscheinungsbilder vieler bekannter Unternehmen, darunter co op, Zeiss, Merck, Mercedes-Benz, Daimler-Benz, Deutsche Aerospace, Porsche und Deutsche Bahn.

Zu seinen Schriftentwürfen zählen:

  • Biblica (1979) später als ITC Weidemann (1983) erhältlich
  • Corporate A-S-E (1985–1989)
  • Klett Domus, Hausschrift für den Ernst Klett Verlag



Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



×

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung