Jump to content
Typografie.info

Font-Wiki:
Demos von Gerard Unger

Daten zur Schrift

Gerard Unger

Foundry: Linotype

erschienen: 1976

Vertrieb: Kommerziell

Art: serif

Formprinzip: Antiqua statisch

Schriftsippe? Ja

Schriftbewertung

Stimmen: 1

Stichwörter

Beitragsbewertung

Die Arbeit von Gerard Unger an der Demos begann 1975. Die Schrift zählt zu den ersten digitalen Schriften und wurde 1977 um die serifenlose Variante Praxis ergänzt. Beide Familien wurden speziell für die Hell Digiset entwickelt und das Design versuchte, negativen Effekten der Kathodenstrahl-Belichtung entgegenzuwirken. 

Die heute verfügbare Demos verfügt über drei Schnitte (regular, italic, bold). 2014 wurde mit der Demos Next eine umfangreiche Erweiterung durch Linda Hintz und Dan Reynolds vorgestellt. Sie verfügt über 24 Schnitte. 

Download-Links für die Demos

Download von linotype.com

Download von myfonts.com

Statistik/Quellen

Aufrufe: 566

Ralf Herrmann Von Ralf Herrmann
Bearbeitungen: Dieter Stockert

Letzte Bearbeitung: von Dieter Stockert

Zugehörige Fonts


Fontlisten mit dieser Schrift

1970er-Jahre-Schriften

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung