Jump to content
Typografie.info

Font-Wiki:
FF Signa von Ole Søndergaard

Daten zur Schrift

Ole Søndergaard

Foundry: FSI FontShop International

erschienen: 2000

Vertrieb: Kommerziell

Art: sans

Formprinzip: Antiqua humanistisch

Schriftsippe? Ja

Schriftbewertung

Stimmen: 1

Beitragsbewertung

Die FF Signa von Ole Søndergaard erschien im Jahr 2000 bei FSI FontShop International. Ihre Wurzeln hat die Schrift weniger in der klassischen Druck-Typografie, sondern vielmehr in dänischen Schildermaler-Traditionen. Dies zeigt sich zum Beispiel am offenen dreistöckigen g – einem typischen Merkmal dänischer Schriften.

ccs-1-0-76363800-1390636636_thumb.jpg

ccs-1-0-71000000-1390637682_thumb.gif

Die Schrift wurde schon vor ihrer offiziellen Veröffentlichung als Hausschrift des Dänischen Designzentrums benutzt und diente hier insbesondere als Schrift des Leitsystems. Dennoch ist sie nicht nur für Beschilderungen gedacht. Der Ausbau in 30 Schnitten macht sie vielseitig einsetzbar. Sieben Strichstärken und drei Weiten sind verfügbar.

Die FF Signa wurde später auch zur Sippe ausgebaut. Es folgten die Familien …

  • FF Signa Correspondence (Office-Anwendung)
  • FF Signa Slab
  • FF Signa Serif
  • FF Signa Stencil

Download-Links für die FF Signa

Download von fontfont.com

Statistik/Quellen

Aufrufe: 1509

Ralf Herrmann Von Ralf Herrmann

Zugehörige Fonts




Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung