Jump to content
Typografie.info

Font-Wiki:
Friz Quadrata von Ernst Friz

Daten zur Schrift

Ernst Friz

Foundry: International Typeface Corporation Visual Graphics Corporation

erschienen: 1965

Vertrieb: Kommerziell

Art: serif

Formprinzip: Antiqua dekorativ

Schriftbewertung

Stimmen: 2

Beitragsbewertung

Die Visual Graphics Corporation (VGC) war ein in den 1960er-Jahren gegründeter, US-amerikanischer Anbieter von Fotosatzsystemen. Die zugehörigen Schriften waren einerseits Klone von Schriften anderer Anbieter, aber man beauftragte auch Schriftgestalter mit dem Entwurf von eigenständigen Schriften. So schuf der Schweizer Ernst Friz für für VGC die dekorative Antiqua Friz Quadrata. In den 1970er-Jahren ließ sich ITC die Schrift lizenzieren und brachte sie mit einer zusätzlichen fetten Version von Vic Caruso heraus. In den 1990er-Jahren folgten kursive Schnitte von Thierry Puyfoulhoux und kyrillische Versionen (ParaGraph). ITC bietet die Schrift heute in Standard- und Pro-Versionen an.

Download-Links für die Friz Quadrata

Download von myfonts.com

Statistik/Quellen

Aufrufe: 5050

Ralf Herrmann Von Ralf Herrmann

Fontlisten mit dieser Schrift

1960er-Jahre-Schriften Alternativen zur Optima – Serifenlose mit dynamischer Strichstärke

bearbeitet von Ralf Herrmann


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



Proxima Nova – ein MyFonts-Bestseller
Proxima Nova – ein MyFonts-Bestseller
Proxima Nova – ein MyFonts-Bestseller
Proxima Nova – ein MyFonts-Bestseller
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung