Jump to content
Vorträge und Workshops in der Pavillon-Presse Weimar. Hier klicken und informieren …

Font-Wiki: Henriette von Michael Hochleitner

Daten zur Schrift

Michael Hochleitner

Foundry: Typejockeys

erschienen: 2012

Vertrieb: Kommerziell

Art: serif

Formprinzip: Antiqua dekorativ

Versaleszett: Ja

Schriftbewertung

Stimmen: 2

Stichwörter

In den 1920er-Jahren entschied die Wiener Regierung, die Straßenschilder in der Stadt zu vereinheitlichen. Zu diesem Zweck wurde eine Schrift gestaltet, verfügbar in einer fetten und einer schmalen Variante, um kurze und lange Straßennamen gleichermaßen zu ermöglichen. Mit der Zeit wurde die Schrift von unterschiedlichen Email-Werken adaptiert und verändert. Dies führte dazu, dass es nicht nur eine, sondern 16 Varianten der Schrift gibt, die sich teils stark unterscheiden.

Michael Hochleitner nahm sich dieses Erbes an und entwickelte daraus die Henriette-Schriftfamilie in 30 Schnitten. Sie ist keine Digitalisierung, sondern schöpft aus den verschiedenen historischen Varianten. Die Kursiven sind eine eigenständige Entwicklung, da die Wiener Schilder nicht über eine solche verfügen.

Die Familie verfügt über drei Weiten und fünf Strichstärken (jeweils zuzüglich Kursive). Zusätzlich gibt es den Schnitt Henriette Frames mit dekorativen Rahmenelementen.

Download-Links für die Henriette

Statistik/Quellen

Aufrufe: 2974

Angelegt:

Beteiligte Mitglieder:

Ralf Herrmann Dieter Stockert R::bert

Fontlisten mit dieser Schrift






Zeige deine Liebe zur Typografie mit unseren Merchandise-Produkten.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.