Jump to content
Ein Wochenend-Workshop mit Tobias-David Albert in der Pavillon-Presse Weimar. Nur 10 Plätze verfügbar.

Font-Wiki: Oskar von Paul van der Laan

Daten zur Schrift

Paul van der Laan

Foundry: Bold Monday

erschienen: 2013

Vertrieb: Kommerziell

Art: sans

Formprinzip: Antiqua geometrisch

Schriftbewertung

Stimmen: 2

Stichwörter

  • Gefällt 1

Ausgangspunkt für die Schrift Oskar war die Beschriftung eines Gebäudes im holländischen Den Haag aus dem Jahr 1930. Passend zur Zeit studierte Paul van der Laan die typischen geometrischen Druckschriften der Zeit sowie das Lettering von Schildermalern. Schließlich entwickelte er einen eigenen Schriftzug speziell für dieses Gebäude. Diese Arbeit entstand 2002 und aus dem Schriftzug wurden über die Jahre immer mehr Schriftschnitte, die schließlich 2013 veröffentlich wurden.

Die Familie besteht aus 12 Schnitten, die sich aus drei Strichstärken als normale und Inline-Version zusammensetzen und in zwei Varianten (»One« und »Two«) verfügbar sind.

Download-Links für die Oskar

Statistik/Quellen

Aufrufe: 3283

Angelegt:

Beteiligte Mitglieder:

Ralf Herrmann Dieter Stockert





Unsere Partner

FDI Type Foundry besuchen
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Curated Quality Fonts from I Love Typography
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Great Design Assets Just Got Affordable
Hier beginnt deine kreative Reise.
  • Letzte Bearbeitungen

    • Ralf Herrmann
      0
    • Ralf Herrmann
      0
    • Ralf Herrmann
      0
  • Details zum Erstellen von Font-Wiki-Einträgen gibt es in diesem FAQ-Artikel

Tierra Nueva: 4 Schriften basierend auf einer alten Karte von Amerika
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.