Jump to content
Ständig interessante neue Typo-Inhalte auf Instagram. Abonniere @typography.guru.

Font-Wiki: Rockwell

Daten zur Schrift

Foundry: Monotype

erschienen: 1934

Vertrieb: Kommerziell

Art: slab

Formprinzip: Antiqua statisch

Schriftbewertung

Stimmen: 2

Stichwörter

  • Gefällt 1

Egyptienne-Schriften sind eine Entwicklung des 19. Jahrhunderts, die im 20. Jahrhundert um 1930 eine Renaissance erleben. Zu nennen sind hier die Memphis (1929) von Rudolf Wolf, die Beton (1931) von Heinrich Jost oder die Stymie (1931) von Morris Fuller Benton. Monotype zog 1934 mit der Entwicklung der Rockwell nach, die unter der Leitung von Frank Hinman Pierpont entsteht. Ursprünglich als Werbeschriften gedacht, erschienen die neu aufgelegten Slab-Serif-Schriften nun in einer Fülle von Breiten und Strichstärken und wurden dadurch auch flexibler einsetzbar.

Die digitale Version der Rockwell ist heute in 9 Schnitten verfügbar: 4 Strichstärken (3 davon mit Kursive) sowie Condensed und Condensed Bold. Zudem ist ab Windows 10 build 17040 die Rockwell Nova als Neubearbeitung kostenfrei im Microsoft Store erhältlich oder via Einstellungen -> Optionale Features -> Hinzufügen -> Paneuropäische zusätzliche Schriften.

Links für die Rockwell

Statistik/Quellen

Aufrufe: 12447

Angelegt:

Beteiligte Mitglieder:

Ralf Herrmann Phoibos

Fontlisten mit dieser Schrift






Unsere Partner

Hier beginnt deine kreative Reise.
FDI Type Foundry besuchen
Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Elfen-Fraktur: Eine Schnurzug-Fraktur.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.