Jump to content
Typografie.info

Font-Wiki:
Rosenbaum von Andreas Stötzner

Daten zur Schrift

Andreas Stötzner

Foundry: SIAS

erschienen: 2012

Vertrieb: Kommerziell

Art: N/A

Formprinzip: Gebrochene Schrift

Versaleszett: Ja

Schriftbewertung

Stimmen: 2

Stichwörter

Beitragsbewertung

  • Gefällt 1

Die Rosenbaum ist eine Unzialschrift von Andreas Stötzner. Sie entstand aus einer spielerischen Überlegung heraus, eine »klassizistische Unzial-Fraktur« zu entwerfen – ein erklärtermaßen eklektizistisches Konzept, um mehrere schrifthistorisch grundverschiedene Formprinzipien miteinander zu verschmelzen. Dementsprechend hat die Rosenbaum als charakteristische Merkmale einen an klassizistische Schriften erinnernden stark ausgeprägten Fettfein-Kontrast, unziale Buchstabenformen und Brechungsmerkmale in den Formen, ähnlich wie bei gebrochenen Schriften.

Download-Links für die Rosenbaum

Download von myfonts.com

Statistik/Quellen

Aufrufe: 1153

Stötzner Von Stötzner
Bearbeitungen: Ralf Herrmann

Fontlisten mit dieser Schrift

Unzialschriften

  • Gefällt 1
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



Conto von TypeMates. Neu bei Fontspring.
Conto von TypeMates. Neu bei Fontspring.
Conto von TypeMates. Neu bei Fontspring.
Conto von TypeMates. Neu bei Fontspring.
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung