Jump to content
Typografie.info

Alegreya Sans 1.0

   (5 Kritiken)

4 Screenshots

Die Alegreya Sans erweitert die Alegreya um eine serifenlose Schwester. Die Groteskversion übernimmt den kalligrifisch-beschwingten Duktus des Antiqua-Vorläufers. Die Schrift ist in sieben Strichstärken mit Kursiven ausgebaut. Die erweiterte lateinische Belegung besteht aus 677 Glyphen und enthält auch ein großes Eszett.

Gestalter: Juan Pablo del Peral
Anbieter: Huerta Tipográfica
Lizenztyp: Open Font License (OFL)



Rückmeldungen von Benutzern

Melde dich an, um eine Rezension zu verfassen.

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Tanja C.

   1 von 2 finden diese Kritik hilfreich 1 / 2 Benutzer

Eine Schrift mit Charakter.

Diese Kritik teilen


Link zur Kritik
Marleen

   1 von 2 finden diese Kritik hilfreich 1 / 2 Benutzer

Diese Kritik teilen


Link zur Kritik
R::bert

   0 von 1 finden diese Kritik hilfreich 0 / 1 Benutzer

Diese Kritik teilen


Link zur Kritik
Avatar Gaia

   0 von 1 finden diese Kritik hilfreich 0 / 1 Benutzer

Diese Kritik teilen


Link zur Kritik
kermitkoeln

   0 von 1 finden diese Kritik hilfreich 0 / 1 Benutzer

Diese Kritik teilen


Link zur Kritik
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
×

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung