Jump to content

Edel, elegante Schrift?!


Kaddy

Empfohlene Beiträge

Kaddy

Hallo alle miteinander!!

Ich suche eine Schrift für ein Logo, sie sollte edel, elegant aber trozdem modern wirken...

Da Meinungen ja bekanntlicherweise verschieden sind, würde ich gerne wissen wie ihr diese Schrift dazu findet.

castorgate

Ich freue mich auch wenn ihr andere Vorschläge oder Tipps habt.

lg kaddy

Link zum Beitrag
Sebastian Nagel

Edel, elegant und modern...

Ich würde mir mal holländische Schriften genauer ansehen, beginnend bei underware, da wahrscheinlich vor allem Dolly, und endend bei TEFF und DTL.

Besonders die letzten beiden Schrifthäuser sind wirklich sehr edel :wink:

Vielleicht tut es bei entsprechendem Einsatz auch eine Quadraat, Scala oder Fedra?

Link zum Beitrag
Markus Wäger

Hi Kaddy,

also Edel und Billig (gratis ist ja seeehr billig) ist ja eigentlich ein Widerspruch in sich.

Versuchs mal mit Charis SIL oder Gentium – wenn’s eine Serif sein darf.

Serifenlos fällt mir jetzt nichts ein. Aber ich bin schon mal auf weitere Antworten gespannt.

Greetinx. Markus.

Link zum Beitrag
Poms

Eigentlich ein Widerspruch... aber na gut

Serif: Die Lido von stormtype.com gibt (gab?) es auch kostenlos.

Sans: die Yanone Kaffeesatz müsste es auch noch kostenlos geben

Link zum Beitrag
Kaddy

Danke erstmal für die Antworten :)

Ich denke das die Schrift schon Serifenlos sein sollte...bin mir nicht sicher aber alle die ich ausprobiert habe mit Serifen kommen irgendwie nicht so elegant rüber...

Warum darfs nicht mal eine Freeware schrift sein?!

Ist ja jetzt kein riesen Projekt, wo ich Geld für bekomme.

Ich finde die Schrift castorgate http://www.dafont.com/search.php?text=University%27s+Finest&q=castorgate

die ich schon rausgesucht hatte, sehr passend.

Allerdings brauch ich ja noch einige alternativen, weil eine ist zu wenig.

edel und elegant könnte auch eine Schreibschrift sein, diese würde dann allerdings wie ich finde, wiederrum eher nicht modern (für junge Leute) wirken und nicht zum Projekt passen.

Link zum Beitrag
Kaddy

ja habe ich...die ist auch ganz ok, aber das sie elegant oder edel wirken soll kann ich da nicht wirklich drin erkennen...etwas schon, aber jetzt nicht auf den ersten Blick.

Ich habe aber auch schon andere Leute gefragt wie die castorgate schrift bei ihnen rüberkommt wenn sie die sehen...alle meinten elegant und auf jeden fall was was zusammenpast...fein, edel etc...

vielleicht ist es auch ein wenig Geschmackssache.

Link zum Beitrag
Niklaus

Selbstverständlich ist es Geschmackssache, welche Schrift einem gefällt. Das ist auch nicht das Problem. «Kaffeesatz» ist eine von einem Profi sorgfältig durchgearbeitete Schrift, während «Castorgate» sofort als dilettantischer Gratisfont erkennbar ist. Vor allem die angebotenen Varianten sind eine Zumutung für das Auge – als hätte jemand zum ersten Mal mit einem Graphikprogramm herumgespielt.

Link zum Beitrag
Kaddy

hehe*g*

also die Kaffesatz ist schon gut...allerdings sollte es noch eleganter aussehen.

Ich finde so Schriften die sehr dünn sind und ohne Serifen kommen meistens sehr elegant rüber (deswegen war mir die Castorgate ebend zuerst aufgefallen), die anderen Varianten der Schrift interessieren mich gar nicht ;)

Da ich aber kein Profi bin, würde ich jetzt nicht auf den ersten Blick sehen das diese Schrift, naja sagen wir mal so "schlecht gemacht" ist...

woran erkennt man das bitte :lol: ...ich hab leider keine ahnung*g*

Link zum Beitrag
Poms

"Deine" Schrift ist ein gar gräuslicher Graus, echt... lass es!

>Ich finde so Schriften die sehr dünn sind und ohne Serifen kommen meistens sehr elegant rüber

Falls dem so sei...

Die Helvetica Neue 25 Ultra Light hast du nicht zufällig in deinem Schriftenköfferchen?

Ansonsten - nur einen Schriftschnitt zu kaufen, ist ja wohl auch nicht die Welt.

Link zum Beitrag
Kaddy

ja stimmt die Helvetica ist auch gut...werde ich mal probieren...

ich bin aber laie...kann mir hier irgendjmd sagen warum die castor schrift ein graus ist? sorry versteh das gar nicht :lol::lol:

Link zum Beitrag
Poms

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, oder?

Man sieht doch gleich wie unmäßig die Buchstabenformen deiner Schrift angelegt sind, die Abstände der Buchstaben zueinander sind auch völlig daneben...

835_awkward_1.jpg

1. Deine Schrift

2. Helvetica Neue 25 Ultra Thin

3. Kaffeesatz Thin

Link zum Beitrag
Sebastian Nagel

Auf den ersten Blick und sicher unvollständig:

- die Kurven sind schlaff (siehe bei U e n)

- teilweise Kopflastigkeit (siehe s B k)

- die Form des t ohne Schweif unten ist falsch (ok, das könnte man der Futura ach vorwerfen)

- allgemeine Scheußlichkeiten: G Q 2 4

- Die Buchstabenabstände sind viel zu eng bzw. unausgewogen. Wahrscheinlich fehlendes Kerning

Link zum Beitrag
Kaddy

okay die Buchstabenabstände finde ich auch sehr daneben, aber die hätt ich dann einfach per hand verändert...

Die Helvetica gefällt mir allerdings auch sehr gut im Beispiel...sieht für jedermann auf den ersten Blick auch ähnlich aus.

Link zum Beitrag
Bleisetzer

Mahlzeit,

bitte definiere "edel, elegant".

Es mag sein, daß ich hier im tiefen Westen des Rheinlandes kultur-historisch etwas anderes damit assoziiere als ein "Pirna'scher Typo-Tasta-Quäler".

Mit solidarischem Gruß

Georg

Link zum Beitrag
RobertMichael

es ging mir um kostenlos und edel.

man kann diese typo schon edel einsetzen, es kommt immer darauf an was man daraus macht. klar ist geschmackssache aber das untere beispiel finde ich schon irgendwo edel, zumindestens edler als diesen hässlichen freefont und bei weiten nicht so ausgelatscht wie andere fonts die man gerne in die edle ecke schiebt (helvetica thin, bank gothic etc.)

952_hs_1.jpg

Link zum Beitrag
Markus Wäger
man kann diese typo schon edel einsetzen, ...

952_hs_1.jpg

Der Font hat mich oberflächlich betrachtet nicht vom Hocker gehauen. Das Anwendungsbeispiel ist aber umwerfend!

Zum Thema Geschmack: eine nicht unerhebliche Masse unserer Mitbürger zieht wohl auch den Bohlen Dieter musikalisch dem Beethoven und inhaltlich dem John Irving vor, oder RTL vor Arte. Für mich sagt das alles über das leidige Thema von wegen Geschmacksache.

Greetinx. Markus.

Link zum Beitrag
Markus Wäger
Der Font hat mich oberflächlich betrachtet nicht vom Hocker gehauen.

Hab mir die Kontrapunkt grad runter geladen und begutachtet und muss mich revidieren: sieht gut aus.

Greetinx. Markus.

Link zum Beitrag
RobertMichael

jepp. es kommt halt darauf an, was man aus dem font macht, auch wenn mein beispiel bestimmt nicht der brüller ist.

mit dem geschmack ist das halt so eine sache, da kannst du noch soviele leute fragen was sie von dem font halten.

Ich habe aber auch schon andere Leute gefragt wie die castorgate schrift bei ihnen rüberkommt wenn sie die sehen...alle meinten elegant

wenn diese leute keine ahnung haben bzw. keinen geschmack haben

drehst du dich im kreis. oder anders: frage mal in einem afrikanischen slum was die leute von einen fiat punto halten, sie werden sagen das ding ist eine nobbelkarosse. ;)

Link zum Beitrag
Markus Wäger
wenn diese leute keine ahnung haben bzw. keinen geschmack haben

Ich würd gar nicht so weit gehen, das so auszudrücken. Wenn jemand auf den Bohlen steht – sei’s drum. Subjektiv bleib das ja jedem selbst überlassen.

Objektiv gibt es aber sehr wohl so etwas wie eine kultur- und zeitbedingte Übereinkunft darüber was denn nun als ästhetisch betrachtet wird und was nicht.

Manchmal ist es schon frustrierend wenn zehn oder zwanzig Jahre Erfahrung in Sachen Gestaltung mit einem schlichten »… ist eh alles Geschmacksache« weggewischt werden.

:(

Greetinx. Markus.

Link zum Beitrag
Bleisetzer
es ging mir um kostenlos und edel.

man kann diese typo schon edel einsetzen, es kommt immer darauf an was man daraus macht. klar ist geschmackssache aber das untere beispiel finde ich schon irgendwo edel, zumindestens edler als diesen hässlichen freefont und bei weiten nicht so ausgelatscht wie andere fonts die man gerne in die edle ecke schiebt (helvetica thin, bank gothic etc.)/quote]

Willst Du mich moppen?

(Wortschöpfung aus MObben und foPPEN).

Serifenbetonte Linear-Antiqua-Schriften sind mir völlig zuwider, hängen mir zum Hals heraus, empfinde ich als popelig.

Edel wäre.. nur als Beispiel.. die Elegant-Grotesk aus dem Jahr 1928 von Gustav Möhring:

http://www.bleisetzer.de/index.php?targ ... 0004&pic=a

Man sieht es nicht, weil ich ja leider immer noch diese schrecklichen Satzmuster zeigen muß, statt der neuen, sich IN VORBEREITUNG BEFINDLICHEN Scans zeigen und damit PRAHLEN zu können. Dabei Schamgefühl empfindend, denn ein Preuße prahlt nicht. Und wenn, dann mit eher anglophilem Understatement. Jedenfalls sieht man es nicht, aber die Abstriche der Oberlängen haben ganz herzallerliebste niedliche Andeutungen von.. ja.. bzw.: nein, ich möchte bewußt nicht von Serifen sprechen, aber vielleicht könnte man diese Strichlein als embryonale Entwicklungsstufen von Serifen bezeichnen.

Georg

Link zum Beitrag
Sebastian Nagel

Zum Thema Geschmacksache: In dem Moment, in dem dieses »Argument« fällt, läuft etwas schief. Gestaltung soll ja objektiv funktionieren, nicht subjektiv, demnach darf so etwas wie die Geschmacksfrage erst gar nicht auftauchen, und wenn sie es tut hat man sich von der Gestaltung schon wegbewegt und fischt im Emotional-Trüben.

Link zum Beitrag
Thierry Blancpain
Serifenbetonte Linear-Antiqua-Schriften sind mir völlig zuwider, hängen mir zum Hals heraus, empfinde ich als popelig.

finde ich schade, gerade bez. der relativ neuen caecilia und ähnlichen würfen. natürlich hat man rockwell&co irgendwann gesehen, aber die schriften haben (denke ich) ein unglaubliches wandlungspotenzial und stehen je nach zeit wieder für ganz unterschiedliche dinge.

vor kurzem (oder immer noch) waren z.b. slabserif-schriften in der «hippen jugendkultur» ziemlich… äh… hip, wenn ich das richtig mitbekommen habe.

(und ja, ich sage bewusst slabserif. der erfinder der din-norm - inkl. der so poetischen bezeichnung serifenbetonte linear-antiqua - sollte für alle zeiten ausser landes verstossen und an einen voller setzenkasten gebunden in eine grube geworfen werden)

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Die neue Futura Now zur Einführung mit 75% Rabatt
Die neue Futura Now zur Einführung mit 75% Rabatt
Die neue Futura Now zur Einführung mit 75% Rabatt
Die neue Futura Now zur Einführung mit 75% Rabatt
Die neue Futura Now zur Einführung mit 75% Rabatt
Die neue Futura Now zur Einführung mit 75% Rabatt
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung