Jump to content
Typografie.info
FF DIN – der Bestseller der FontFont-Bibliothek
FF DIN – der Bestseller der FontFont-Bibliothek
FF DIN – der Bestseller der FontFont-Bibliothek
FF DIN – der Bestseller der FontFont-Bibliothek
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
pixelpsycho

Kapitälchenfrage

Empfohlene Beiträge

Kai Hawaii
Aber ist es nicht guter mikrotypografischer Brauch – wenn nicht gar eine Regel – dass man in Versalien geschriebene Wörter innerhalb von Fließtexten in Kapitälchen setzt?

Ja, aber eben nur, wenn man das konsequent (über das gesamte Dokument) durchzieht. Es ist die Ausnahmeregelung, dir mir Kopfschmerzen bereitet. Eine Sache hast du selber schon bemerkt: runde Klammern sehen zu im Verhältnis zu groß aus. </kai>

PS: Gibt es eigentlich Caps-Klammern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm
Ja, aber eben nur, wenn man das konsequent (über das gesamte Dokument) durchzieht.

Verstehe ich nicht – ich habe doch gar nichts anderes vorgeschlagen, als es konsequent durchzuziehen – bei allen Versalgruppen. :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm
Eine Sache hast du selber schon bemerkt: runde Klammern sehen zu im Verhältnis zu groß aus.

Und deshalb habe ich empfohlen, statt der Kapitälchen leicht verkleinerte Versalien einzusetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Ich weiß auch nicht, welche Ausnahmeregelung Kai Kopfschmerzen bereiten. :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sebastian Nagel
PS: Gibt es eigentlich Caps-Klammern?

Prinzipiell ja – entweder speziell gestaltete (schön) oder in der Höhe re-positionierte (auch oft schön genug, da die Klammern nur deshalb nicht passen, weil sie für Text mit Ober- und Unterlängen ausgelegt sind).

Praktisch nein, denn kaum eine Schrift bietet das an – es ist schon schön wenn man passende Satzzeichen und Währungseinheiten bekommt. Solche Zusatzzeichen verkomplizieren die Entwicklung einer Schrift irgendwann einfach ungemein, weil alles auf alles abgestimmt sein muss, und da sowas ganz selten nachgefragt wird ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
pixelpsycho

Habt ihr denn evtl. einen Schrift-Vorschlag, der eurer Meinung nach besser geeignet wäre?

Darf ich noch mal auf meine Frage zurückkommen?! :!:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel
Darf ich noch mal auf meine Frage zurückkommen?! :!:

Gern. ;-) Ich würde fürs Kleingedruckte eine nehmen, die für kleine Grade entwickelt wurde. Wenn’s denn serifenlos sein soll vielleicht die

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Pachulke

Die kann man aber auch wirklich nur in kleinen Graden ertragen. 8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel
Die kann man aber auch wirklich nur in kleinen Graden ertragen. 8-)

Genau dafür wurde sie ja entwickelt :nicken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Interessanter Vorschlag – die hat schöne Kapitälchen. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Thomas Kunz

Funktioniert die MyFonts-Vorschau nicht mehr? Ich seh nämlich nichts:

MyFonts-einbindung-defekt.PNG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Ich sehe in Joshuas Post auch nur die blauen Kästchen mit den Fragezeichen, aber die Links habe ich ausprobiert und die haben mich zu den Fonts geführt. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
pixelpsycho

Danke für die Vorschläge. Bis auf die Schrift in den Feldern zum ausfüllen (Name, Vorname, Geburtsdatum, etc.) ist das Formular in 8 pt gesetzt. Ich glaube auch das man da noch nicht auf die Bell zurückgreifen muss.

In den Feldern ist die Schrift allerdings 5 pt. Dort könnte man ja dann evtl. die Bell einsetzen und sie mit einer Serifenschrift kombinieren?! :-?

Was haltet ihr denn von der FF Parable?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kai Hawaii
Ich weiß auch nicht, welche Ausnahmeregelung Kai Kopfschmerzen bereiten. :-?

Naja: Setze soundso (in Caps) wenn es sich ausschließlich um Versalien handelt; sonst setze anders (gemischt). Das sieht doch unruhig aus, oder nicht (ganz unten)?

ausnahme.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Ach Kai, wir reden doch immer nur von Fließtext.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Joshua K.

Ich kann Kais Vorbehalte aber nachvollziehen. Ein bißchen stört mich das auch, wenn da Kapitälchen- und gemischte Abkürzungen nebeneinander stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Was stört dich denn daran?

rr8v44.png

(Ursprungspost auf Seite 1)

Wenn es wirklich Kapitälchen sind, kann ich deine Bedenken ja verstehen. Wir propagieren daher hier auch leicht verkleinerte Versalien :-)

bearbeitet von bertel
  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm
Naja: Setze soundso (in Caps) wenn es sich ausschließlich um Versalien handelt; sonst setze anders (gemischt). Das sieht doch unruhig aus, oder nicht (ganz unten)?

ausnahme.png

Kai, die Regel gilt doch nur für Fließtexte und dort hat sie die Aufgabe, Versaliengruppen durch leichte Verkleinerung besser in den Fließtext zu integrieren, so dass sie nicht unschön herausstechen und das Schriftbild stören. In so einem Text, wie Du ihn hier zeigst, findet diese Regel überhaupt keine Anwendung, weil der Sachverhalt ein völlig anderer ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dieter Stockert
Interessanter Vorschlag – die hat schöne Kapitälchen. :-)

Aber keinen Apostroph?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Echt nicht? :-o Wie merkwürdig …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

ähm, na gut, da ist wohl der Vorschau-link kaputt. Im Screenshot ist alles da wo es hingehört:

2cy1b88.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dieter Stockert

Im Beispiel von Joshua (Beitrag #35) fehlt der Apostroph jedenfalls.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kai Hawaii
Kai, die Regel gilt doch nur für Fließtexte und dort hat sie die Aufgabe, Versaliengruppen durch leichte Verkleinerung besser in den Fließtext zu integrieren, so dass sie nicht unschön herausstechen und das Schriftbild stören. In so einem Text, wie Du ihn hier zeigst, findet diese Regel überhaupt keine Anwendung, weil der Sachverhalt ein völlig anderer ist.
Ich gebe dir eigentlich in allen Punken recht: Versalgruppen zu verkleinern ist prinzipiell eine gute Idee. „Verkleinern“ bedeutet hier natürlich auf SmallCaps umzuschalten. Wenn das nicht geht (MuSchG), muss man bei den gemischten Varianten auf die herkömmlichen Glyphen zugreifen. Das bedeutet, das man eine unterschiedliche Darstellung der Abkürzungen erhält. Und das ist genau das, was mich an dieser Herangehensweise stört. Meine Regel wäre: Kann ich alles in SmallCaps setzen? Wenn „Ja“ – Bitte: Alles gerne in SmallCaps. Wenn „Nein“ (wenn ich auf gemischte Schreibweise [und wenn auch nur an einer Stelle im gesamten Dokument] angewiesen bin) – bitteschön kein Unterschied innerhalb der Versalhöhe der Großbuchstaben innerhalb der Abkürzungen. </kai>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung