Jump to content
Typografie.info
Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen
Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen
Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen
Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen
Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen
Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kathrinvdm

InDesign CS6 - Menüpunkte fehlen

Empfohlene Beiträge

Kathrinvdm

Liebe Kollegen, 

 

ich habe jetzt tatsächlich noch auf die CS6 aufgerüstet – und habe nun mit InDesign gewisse Probleme. 

 

Es fehlen alle Farb-Menüpunkte, ich habe also zum Beispiel keine Farbpalette zur Verfügung und kann sie auch nicht über das Scroll-Down-Menü aufrufen. Auch die Schlagschattenoption ist weg.

 

Außerdem sagt das Programm beim Öffnen von bestehenden Dateien, dass Zusatzmodule für den Zugriff auf Plugins fehlen. Ich kann das Programm dann zwar trotzdem öffnen, aber …

 

Ist da irgendetwas bei der Installation schiefgegangen? Muss ich irgendwelche Plugins gesondert installieren und woher bekäme ich die? Mein CS5 habe ich nach wie vor auf dem Rechner installiert und habe dafür aber niemals irgendwelche Plugins hinzugefügt, die nicht bei der ursprünglichen Installation dabei gewesen wären. 

 

Habt Ihr vielleicht einen rettenden Rat für mich?

 

Liebe Grüße, 

Kathrin  :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sebastian Nagel

Das klingt so, als hätte die installation nicht sauber geklappt.

 

Indesign basiert im Grunde nur aus einem Programmgerüst, das dann praktisch alle Standardfunktionen als "Plugins" nachlädt, d.h. praktisch jede Palette und Funktion ist technisch gesehen ein Plugin/Modul, das beim Start gesucht und geladen wird.

Kommt also beim Start die Meldung, dass gewisse Plugins nicht gefunden wurden, ohne dass man je eigene Module nachgerüstet hat, deutet es darauf hin, dass die Installation schiefgegangen ist. Auch, dass dir Menüpunkte und Paletten fehlen deutet darauf hin.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lars.schwarz

Vielleicht mal die Installation erneut aufrufen und "Reparieren" versuchen? Wenn das auch nicht hilft, nochmal komplett neu installieren. Sollten dann immer noch Plug-ins fehlen, diese über den Extension Manager nach installieren.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Danke für Eure schnelle Hilfe! Dann installiere ich das Paket noch mal neu. Und ich dachte schon, ab CS6 gibt’s keine Farben mehr …  ;-)  ;-)  ;-)

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sebastian Nagel

:) Limitierungen fördern neues kreatives Denken ...

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiW

schwarz ist das neue bunt ;-) sag bloß davon hast du noch nix gehört :party:

 

Mein Mac macht übrigens auch seltsame Sachen, nachdem ich ihm erlaubt hab’, iTunes upzudaten, hat er sich neu gestartet und das komplette OSX neu installiert. Davon wer er auch nicht abzubringen :hammer: scheint aber wieder zu laufen …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R::bert

Außerdem sagt das Programm beim Öffnen von bestehenden Dateien, dass Plugins fehlen. Ich kann die Dateien dann zwar trotzdemöffnen, aber …

Ähnliches geschieht auch, wenn versucht wird ein neueres Dokument mit einer älteren Version zu öffnen, es geht ja manchmal dumm zu … :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lars.schwarz

Stimmt ... die Meldung wegen fehlender plug-ins hatte ich auch schon mal, als ich versucht habe ein CS6 indd mit CS5.5 zu öffnen. Vielleicht liegt da auch der Hund begraben und die fehlenden Swatches/Farben sind doch nur einstellungsbedingt nicht zu sehen? Naja, eine Reparatur kann ja nicht schaden - mal sehen was bei rauskommt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Hm, ich wollte ja bloß ein CS5-Dokument mit CS6 öffnen, nicht umgekehrt (die Fehlermeldung, die in letzterem Fall kommt, kenne ich zur Genüge. Deswegen ja das Upgrade).  :-?

 

Aber zurück zum Ursprungsproblem: Ich habe jetzt die komplette CS6 deinstalliert und dann neu installliert. Jetzt ist es beim Öffnen des Programms so, dass hintereinander diverse Plugins als fehlend gemeldet werden und mir gesagt wird, dass ich das Programm schließen und die Plugins installieren soll. Schaut mal, das sieht so aus:

 

 

So. Solch einen Fall hatte ich noch nie, normalerweise funktioniert das doch nach der Programminstallation immer automatisch alles. Jetzt die Frage: Wie aktiviere ich die mitgelieferten Plugins denn, wenn der Rechner unlustig ist, die Arbeit für mich zu übernehmen? Tut mir leid, das ist eine echte Deppenfrage. Aber ich habe mich mit Plugins noch nie näher befasst …  :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phoibos

Manchmal hilft es, die .plist-Dateien zu löschen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Ja, das hat mir der Adobe-Support-Mann jetzt auch gerade erzählt. Er sagt, dass der Grund für mein Problem darin liegen dürfte, dass ich die CS5 noch auf den Rechner habe und das CS6-Indesign auf den falschen Plugin-Ordner zugreift. Er hat gesagt, dass ich CS5 und 6 komplett vom Rechner löschen soll, dann den Cleaner benutzen und dann die CS6 ganz neu installieren. Klingt das für Euch schlüssig? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sebastian Nagel

Ich habe auf dem Bürorechner nach und nach CS3, CS4, CS5 und CS5.5 installiert, und sie kommen sich nicht in die Quere.  Es wäre seltsam, wenn das bei CS6 plötzlich pauschal anders sein sollte.

Nicht desto trotz: es ist schlüssig um einen Neustart zu erzwingen wenn etwas sehr verkorkst ist – ist aber eine Holzhammer-Methode, die halt einen halben Tag Arbeit kostet :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

CS5 deinstalliert. 

CS6 deinstalliert. 

Cleaner drüber laufen lassen.

CS6 neu installiert.

Rechner neu gestartet.

Indesign gestartet.

Identische Fehlermeldungen erhalten. 

Kein Farbpaletten da …

 

:cry: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

Ins Blaue geschossen: Vielleicht gibt es in der System-/Benutzer-Library Probleme, die eine Installation (z.B. der Farbmanagement-Geschichten) verhindern. Da reichen schon simple Rechtefehler für bestimmte Ordner. 

 

Lass doch mal deine Festplatte über das Festplattendienstprogramm testen (und gegebenenfalls die Rechte reparieren). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lars.schwarz

Tja, dann wohl noch mal Adobe Support Hotline ... was Du noch versuchen könntest (aber nicht wirklich viel bringt): nochmal deinstallieren, nochmal cleaner tool, dann neuen User einrichten und in diesem neuen Profil CS6 installieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Mache ich. Danke!  :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Tja, dann wohl noch mal Adobe Support Hotline ... was Du noch versuchen könntest (aber nicht wirklich viel bringt): nochmal deinstallieren, nochmal cleaner tool, dann neuen User einrichten und in diesem neuen Profil CS6 installieren. 

 Die Adobe Support-Hotline geht Freitags nach 17 Uhr nicht mehr als Telefon. Erst Montag wieder …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lars.schwarz

Vorher aber Ralf's Idee probieren ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Ja – Adobe lässt mir ja auch keine andere Wahl. »Hotline mit Feierabend« als Hilfe zur Selbsthilfe!  ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

So, jetzt habe ich die Rechte mit dem Festplattendienstprogramm geprüft, die fehlerhaften Rechtezuweisungen reparieren lassen und Indesign erneut gestartet – gleiche Fehlermeldungen wie vorher. Verflixt! :-? Herrje, und ich muss eigentlich heute Abend und das ganze Wochenende arbeiten …  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Vielleicht mal die Installation erneut aufrufen und "Reparieren" versuchen? Wenn das auch nicht hilft, nochmal komplett neu installieren. Sollten dann immer noch Plug-ins fehlen, diese über den Extension Manager nach installieren.

 

Das habe ich probiert, aber ich finde nirgends eine Reparieren-Option, wenn ich das Installationsprogramm erneut aufrufe. Ich habe nur die Option, die Programme erneut zu installieren …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

So, jetzt habe ich die Rechte mit dem Festplattendienstprogramm geprüft, die fehlerhaften Rechtezuweisungen reparieren lassen und Indesign erneut gestartet – gleiche Fehlermeldungen wie vorher. 

 

Na gut, war zu erwarten. Wenn es an den Rechten lag, dann würde diese Fehlerbehebung erst bei erneuter Komplett-Installation greifen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Dann installiere ich noch mal neu.  :nicken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Antonio_mo

Hast Du es schon mal im HDS-Forum gepostet? :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung