Jump to content
Die besten Typografie-Links bequem per E-Mail erhalten.

Eure liebsten/meistbenutzten Reseller?

Empfohlene Beiträge

Wenn man Typografie.info so beobachtet, dann scheint das Gros der bei verschiedenen Resellern verfügbaren Schriften mittlerweile bei MyFonts verkauft zu werden. Aber mich würde mal interessieren: wenn ihr Schriften nicht dort oder bei der jeweiligen Foundry kaufen wollt oder müsst, welche Reseller sind für Euch noch wichtig?

 

Wie sieht es mit den Klassikern Linotype und FontShop aus? Kauft ihr da noch regelmäßig?

Kauft ihr FontFonts bei FontShop oder auf FontFonts eigener Seite?

Wie sieht es mit Fontspring und Monotype (fonts.com) aus, die in den USA zu den besuchsstärksten Schriftenshops zählen. Werden die hierzulande langsam auch angenommen?

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
Kauft ihr da noch regelmäßig?

 

regelmäßig sowieso nicht.

ich kaufe größtenteils bei myfonts und fontshop, dort habe ich meine konten und dort ist der ablauf der schnellste (in zwei minuten habe ich den font auf dem rechner). ich habe es lieber wenn ich den kompletten überblick über meine käufe habe. die FF-schriften (schon lange keine mehr gekauft) direkt bei fontshop. ich kaufe aber auch ab und zu beim hersteller direkt, sofern myfonts den gleichen font jedoch preiswerter anbeitet (einführungsangebot) dann jedoch bei myfonts. beispiel din slab — linotype hatte das 99,- euro angebot nicht auf ihrer seite, also habe ich den font über myfonts lizenziert.

Link zu diesem Kommentar

Danke für die bisherigen Antworten. Soweit erstmal keine Überraschungen dabei. 

 

Hier mal das Alexa-Traffic-Ranking für die großen Shops.

(kleine Zahl heißt viele Abrufe)

 

post-1-0-51387900-1415813215_thumb.png

 

MyFonts weit vorn, dann Monotype, dann der Rest. Aber schon interessant, dass der vermeintlich kleine Laden Fontspring zumindest gemäß der Alexa-Zählung gerade sogar leicht vor den großen etablierten Marken FontShop und Linotype liegt. 

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar

Nun die gute Einstufung von Fontspring liegt ev. auch am Schriften-Eichhörnchen. Hier finden sich manche kostenlose Schriften welche man sich dann bei Fontspring abholen soll (Beispiel). Zwar steht auf der Font-Squirrel-Seite der Hinweis „Offsite“, aber es ist ein interner Verweis welcher dann erst umgeleitet wird. Da bisweilen auch Schriften eine solche Kennzeichnung tragen, dann aber auf die Seite des Schriftgestalters verweisen wo man selbige ohne Anmeldegedöns herunterladen kann, klickt man halt darauf und gelangt so auf die Fontspring-Seite.

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unser Typografie-Netzwerk

FDI Type Foundry besuchen
Typography.guru – der englischsprachige Ableger von Typografie.info.
Die Datenbank der Schriftmuster der Welt.
Die besten Typografie-Neuigkeiten aus aller Welt bequem per E-Mail erhalten.
Iwan Reschniev: eine Schriftfamilie basierend auf Schriftentwürfen von Jan Tschichold.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.