Jump to content
Die besten Typografie-Links bequem per E-Mail erhalten.

Passende Mathematik-Schrift für Skolar Serif+Sans

Empfohlene Beiträge

TobiW
vor 11 Stunden schrieb R::bert:

So ein Mathe-Zeichensatz würde dem Namen der Skolar ja alle Ehre machen. Die ist so gut ausgebaut, dass mich das Fehlen eines solchen ohnehin wundert. Vielleicht kannst Du Dich ja mit Deinem Problem parallel auch mal direkt an Rosetta wenden? Bis jetzt habe ich nur Gutes von denen gehört. Am Ende machen Sie noch ein tolles Update. ;-)

Hab ich wegen der Skolar Sans schon vor einiger Zeit gemacht, aber das mit den OpenType-Math-Schriften ist wohl nen ziemlich großes Fass, dass die bei Rosetta grad noch nicht aufmachen wollen … 

 

Nachtrag: Hier noch die damalige Antwort von David Březina, ob es eine Matheunterstützunh für die Skolar Sans geben wird:

Zitat

About 3% chance. The issues: a) time (it would be just me getting to play with it), b) it is a little bit intimidating to be honest.

 

  • Gefällt 1
  • traurig 1
Link zu diesem Kommentar
o.o

Sehr schade, für eine vollständige Skolar mit Mathe würde ich recht tief in die Tasche greifen :)

 

Ok, ihr habt mich überzeugt. Ich hatte ja schon die Befürchtung, dass es sich bei den Empfehlenden um typographisch halbwissende handelt. 

 

Mir bleibt dann eigentlich nur folgendes: Einen Testlauf mit der Skolar + den nicht vorhandenen Zeichen aus einer andern Schriftart (Lucida Math scheint mir am besten zu passen) oder der Umstieg auf eine andere vollständige Schrift.

 

Hat hier zufällig jemand die Lucida Math und würde mir diese für einen Test "leihen"? Mir ist klar, dass dies Lizenzrechtlich problematisch ist, da es aber keine Testversion davon gibt, wäre dies die einzige Möglichkeit die Kompatibilität zu testen. Die Skolar kostet für einen Test nur 5 €. Wenn es klappt, würde ich natürlich die Lucida kaufen. Wenn es nicht klappt, dann würde ich aktuell sehr wahrscheinlich komplett auf die Libertinus gehen (die wäre sogar kostenfrei).

 

Vielen Dank, an alle Unterstützer!

Link zu diesem Kommentar
Kathrinvdm
Zitat

Hat hier zufällig jemand die Lucida Math und würde mir diese für einen Test "leihen"? Mir ist klar, dass dies Lizenzrechtlich problematisch ist, da es aber keine Testversion davon gibt, wäre dies die einzige Möglichkeit die Kompatibilität zu testen.

Schau mal hier nach. 

Link zu diesem Kommentar
o.o

Danke, allerdings scheint davon nichts für mich zu passen. Nun gut, dann lass' ich die Skolar weg. Evtl. werde ich nun doch auf die Lucida schwenken. Die Libertinus ist ab und an etwas "dick"... Nochmals vielen Dank für eure Hilfe.

 

Daher noch eine Frage an die LaTeX-Experten: Welche Lucida-Version sollte ich denn kaufen, die von TUG oder die von PCTEX? Die von TUG enthält eine otf-Version, die von PCTEX ist ausschließlich Type-1. Dafür hat die PCTEX eine verbessertes Makropaket, welches die TUG-Type 1 Version nicht hat. Kann die otf Version das, was das Verbesserte Makropaket (lucimatx) macht, auch?

 

 

Nur mal aus Neugierde: Wenn man die Tatsache, dass eine Kombination zweier Serifen-Schriften typographischer Blödsinn ist, mal ausblendet. Welche Schrift würde dann am besten zu der Skolar passen? 

Link zu diesem Kommentar
Kathrinvdm
vor 13 Minuten schrieb o.o:

Danke, allerdings scheint davon nichts für mich zu passen.

Hast Du den Punkt »Hilfsbereite Lizenzinhaber der Schrift um Hilfe bitten 2« gelesen? Danach hast Du doch noch gar nicht gefragt, oder habe ich das überlesen? :-D

Link zu diesem Kommentar
o.o

Naja, direkt nicht^^. Allerdings müsste diese Person sowohl die Lucida als auch die Skolar besitzen und auch noch LuaLaTeX nutzen. Die Wahrscheinlichkeit ist doch eher überschaubar oder nicht? Falls es hier jemand geben sollte, dann darf er oder sie sich gerne melden :)

Link zu diesem Kommentar
o.o

Ich habe gerade gesehen, dass ich den Großteil der Lucida-Familie durch Office bereits auf dem Rechner habe. Nur die Matheschrift fehlt :-(

Kann ich die nicht einfach in den System-Font-Ordner kopieren und dann per LaTeX nutzen? Dann müsste ich nur noch die Mathe-Schrift kaufen? 

 

Woher weiß ich eigentlich welche Lucida-Version ich denn letztlich kaufen muss. Es scheint relativ viele verschiedene Versionen zu geben. Ist die Lucida-Math von linotype z.B. kompatibel mit der Lucida Bright aus Office? 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

FDI Type Foundry besuchen
Hier beginnt deine kreative Reise.
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Zeige deine Liebe zur Typografie mit unseren Merchandise-Produkten.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.