Jump to content
Typografie.info

Font-Wiki:
Astaire Pro von David Bergsland

Daten zur Schrift

David Bergsland

Foundry: Hackberry Font Foundry

erschienen: 2004

Vertrieb: Kommerziell

Art: serif

Formprinzip: Antiqua dekorativ

Schriftbewertung

Stimmen: 1

Stichwörter

Beitragsbewertung

Die Astaire Pro ist eine Neuinterpretation von Rudolf Kochs Altschrift (Koch-Antiqua). Der amerikanische Grafik-Designer und Autor David Bergsland hat die x-Höhe vergrößert, die Konturen nach seinen Vorstellungen angepasst, um die Schrift moderner und besser lesbar zu machen, sowie Kapitälchen, Mediävalziffern, hoch- und tiefgestellte Ziffern sowie einige Ligaturen hinzugefügt. Ein Versal-Eszett ist allerdings nicht vorhanden. Die Schrift liegt in vier Schnitten vor: Regular, Bold sowie die entsprechenden Kursiven (letztere mit der Anmutung von schräggestellten Normalen).

Download-Links für die Astaire Pro

Download von myfonts.com

Statistik/Quellen

Aufrufe: 531

Dieter Stockert Von Dieter Stockert ()
Bearbeitungen: Ralf Herrmann

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



  • Letzte Bearbeitungen

Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
×

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung