Jump to content
Die besten Typografie-Links bequem per E-Mail erhalten.

Font-Wiki: Fleischmann Gotisch PT von Ingo Preuß Johann Michael Fleischmann

Daten zur Schrift

Johann Michael Fleischmann Ingo Preuß

Foundry: PreussType

erschienen: 2004

Vertrieb: Kommerziell

Art: N/A

Formprinzip: Gebrochene Schrift

Schriftbewertung

Stimmen: 2

Stichwörter

Johann Michael Fleischmann wurde 1701 in Wöhrd bei Nürnberg geboren. In Nürnberg lernte er das Stempelschneider-Handwerk und machte sich dann als Geselle auf die Wanderschaft. So arbeitete er z.B. in Frankfurt bei der Lutherschen Gießerei und in Amsterdam bei verschiedenen Meistern. Von 1743 bis zu seinem Tode war er für die Schriftgießerei Enschedé en Zonen in Haarlem tätig. Heute sind vor allem Fleischmanns Antiqua-Alphate bekannt, doch er schuf auch eine Rokoko-lastige Gotisch. Sie erschien ursprünglich bei Enschedé unter dem Namen Nederduits (»Niederdeutsch«), später bei der Schriftgießerei Flinsch jedoch als Fleischmann-Gotisch. Auffälliger Charakterzug der Schrift sind die kleinen Tropfenserifen an den gespaltenen Oberlängen.

2004 erschien eine Digitalisierung der Schrift bei preussType.

Download-Links für die Fleischmann Gotisch PT

Statistik/Quellen

Aufrufe: 5028

Angelegt:

Beteiligte Mitglieder:

Ralf Herrmann

Fontlisten mit dieser Schrift






Unsere Partner

FDI Type Foundry besuchen
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Hier beginnt deine kreative Reise.
  • Letzte Bearbeitungen

    • Ralf Herrmann
      0
    • Ralf Herrmann
      0
    • Ralf Herrmann
      0
  • Inhalte mit gleichen Stichwörtern

    Ballade
    Font-Wiki
    Frühling
    Font-Wiki
    Givry
    Font-Wiki
  • Details zum Erstellen von Font-Wiki-Einträgen gibt es in diesem FAQ-Artikel

Pavillon Gotisch: exklusiv erhältlich für Unterstützer von Typografie.info oder der Pavillon-Presse.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.