Jump to content
Die besten Typografie-Links bequem per E-Mail erhalten.

Font-Wiki: Kepler von Robert Slimbach

Daten zur Schrift

Robert Slimbach

Foundry: Adobe

erschienen: 1996

Vertrieb: Kommerziell

Art: serif

Formprinzip: Antiqua statisch

Schriftbewertung

Stimmen: 2

Stichwörter

Die Kepler ist eine Antiqua-Großfamilie von Robert Slimbach. Sie ist nach dem deutschen Astronomen Johannes Kepler benannt. Gestalterisch steht die Schrift zwischen humanistischer Barock-Antiqua und klassizistischer Antiqua. Die Schattenachse ist nahezu senkrecht wie bei klassizistischen Schriften, jedoch wirkt die Strichführung weniger steif und konstruiert.

Die Kepler zeichnet sich durch einen überdurchschnittlich umfangreichen Ausbau der Schnitte aus. Ursprünglich ist dieser auf das heute nicht mehr verwendete Multiple-Master-Format zurückzuführen, in dem die Parameter Strichstärke, Weite und optischer Detailgrad frei gewählt werden konnten.

Die daraus für andere Fontformate exportierten sechs Strichstärken, vier Weiten und vier optische Größen multiplizieren sich nun zu 168 Schnitten. Auch der Glyphenumfang ist trotz der Bezeichnung STD (Standard) mit 730 Zeichen recht üppig.

Statistik/Quellen

Aufrufe: 7312

Angelegt:

Beteiligte Mitglieder:

Ralf Herrmann Sebastian Nagel R::bert

Ähnliche Fonts

Fontlisten mit dieser Schrift






Unsere Partner

Curated Quality Fonts from I Love Typography
FDI Type Foundry besuchen
Hier beginnt deine kreative Reise.
Great Design Assets Just Got Affordable
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
  • Letzte Bearbeitungen

    • Ralf Herrmann
      0
    • Ralf Herrmann
      0
    • Ralf Herrmann
      0
  • Details zum Erstellen von Font-Wiki-Einträgen gibt es in diesem FAQ-Artikel

Graublau Sans Pro: eine vielseitige Schriftfamilie in 18 Schnitten
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.