Jump to content
Typografie.info

Font-Wiki:
P22 Dearest von Christina Torre

Daten zur Schrift

Christina Torre

Foundry: P22 Type Foundry

erschienen: 2001

Vertrieb: Kommerziell

Art: N/A

Formprinzip: Antiqua Schreibschrift

Schriftbewertung

Stimmen: 1

Stichwörter

Beitragsbewertung

Die P22 Dearest wurde 2001 von Christina Torre entwickelt. Grundlage für den Entwurf bildete ein deutsches, handgeschriebenes Buch aus dem 19. Jahrhundert über das Mittelalter. Für eine natürliche, handgeschriebene Anmutung waren die Glyphenvarianten ursprünglich auf mehrere Fonts verteilt. Mittlerweile sind jedoch alle Glyphen auch kombiniert in der Dearest Script Pro erhältlich, die über 900 Glyphen enthält und auch um Griechisch und Kyrillisch erweitert wurde.

 

Download-Links für die P22 Dearest

Download von myfonts.com

Statistik/Quellen

Aufrufe: 3498

Ralf Herrmann Von Ralf Herrmann

Fontlisten mit dieser Schrift

Schwungbuchstaben in kalligrafischen Schrifttypen Piraten-Schriften Handschriften

Muster der P22 Dearest

Inspirationsquelle: Ein Buch mit dem Titel Geschichte des Mittelalters

bearbeitet von Ralf Herrmann


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung