Jump to content

Font-Wiki:
PMN Caecilia von

Daten zur Schrift

Peter Matthias Noordzij

Foundry: Linotype

erschienen: 1990

Vertrieb: Kommerziell

Art: slab

Formprinzip: Antiqua humanistisch

Schriftbewertung

Stimmen: 5

Beitragsbewertung

  • Gefällt 2

Die Caecilia war die erste Schriftfamilie von Peter Matthias Noordzij (PMN), dem Gründer der Enschedé Font Foundry. Sein Erstlingswerk erschien jedoch bei Linotype und entwickelte sich zu einer der erfolgreichsten Slab-Serif-Textschriften. Die ersten Entwürfe für Caecilia entstanden bereits 1983 während Noordzij an der Akademie in Den Haag studierte.

Robert Bringhurst beschreibt sie in seinem Buch »The Elements of Typographic Style« als neohumanistische Slabserif, die für alle Arten von Text eingesetzt werden kann. Laut Bringhurst ist die Caecilia vermutlich die erste Slabserif, die mit einer echten eigenen Kursiven aufwarten konnte. Sie wurde nach dem Formenprinzip der Renaissance-Antiqua entworfen und mit einer moderaten Neigung von 5° ausgestattet.

 

Download-Links für die PMN Caecilia

Statistik/Quellen

Ähnliche Fonts

Fontlisten mit dieser Schrift

PMN Caecilia ist/war Hausschrift von:





<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung