Jump to content
Typografie.info

Font-Wiki:
Theinhardt von François Rappo

Daten zur Schrift

François Rappo

Foundry: Optimo

erschienen: 2010

Vertrieb: Kommerziell

Art: sans

Formprinzip: Antiqua statisch

Schrifmuster aufrufen (extern)

Schriftbewertung

Stimmen: 3

Stichwörter

Beitragsbewertung

Die Theinhardt ist eine klassizistische Groteskschrift, welche nach dem Hallenser Typografen Ferdinand Theinhardt (1820–1909) benannt wurde. Schriftgestalter François Rappo studierte zum Design der Theinhardt vor allem die frühen Groteskschriften des 20. Jahrhunderts.

Die Schrift ist in neun Strichstärken (jeweils mit Kursiven) ausgebaut und unterstützt eine erweiterte lateinische Belegung (Latin Extended A). Die 2018 veröffentlichte Pan-Version bietet zudem ein griechisches und kyrillisches Alphabet.

Download-Links für die Theinhardt

Download von optimo.ch

Statistik/Quellen

Aufrufe: 8231

R::bert Von R::bert

Ähnliche Fonts


Fontlisten mit dieser Schrift

Statische Alternativen zur Helvetica – neutrale bis charakterstarke Serifenlose Schweizer Typografie

Theinhardt ist/war Hausschrift von:

The New York Times Universität Konstanz


bearbeitet von R::bert


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung