Jump to content
Ständig interessante neue Typo-Inhalte auf Instagram. Abonniere @typography.guru.

comic sans

Empfohlene Beiträge

Das ist sie im Grunde nicht (auch wenn sie nicht herausragend ist). Würde sie in Sprechblasen eines Comics auftauchen, würde sich kaum jemand daran stören denke ich. Das Schlimme ist, dass sie zu allen unmöglichen Zwecken missbraucht wird. Sie ist nicht für Anzeigeschilder gedacht, sie ist nicht für lange Texte gedacht, sie ist keine gute Wahl für Speisekarten, nicht mal von Billigpizzerien, Visitenkarten wirken nicht persönlicher durch sie, ...

Leider wählen die meisten Leute Schriften so aus:

Arial... heute nicht, Times... zu gewöhnlich, Century Schoolbook... zu steif, Wingdings... lustig die kleinen Symbole... Ah, was haben wir denn da? Die ist sympathisch, persönlich, spontan, die gefällt mir, die nehm ich.

Und diese Überpräsenz macht sie zu einer echten Plage. Sogar für ein Comic würde ich sie heute meiden, weil sie zu gesehen wirkt.

Link zu diesem Kommentar

Gut erklärt, TomTom, die Sache mit der Comic Sans. Der Ersteller der Schrift schreibt das auf seiner Seite (den Link gibt es einige Beiträge vor mir) ja selbst und sieht das genauso. Ihm ist nun wahrhaftig keine Schuld zuzuschreiben.

Den Hammer leistete sich eine medizinische Gesellschaft hier in Berlin. Ich weiß jetzt den Namen nicht, werde aber davon mal ein Foto machen und hier posten. Vielleicht das beste Beispiel für den typografischen Fehlgriff mit der Comic Sans.

Link zu diesem Kommentar

Ich schließe mich ja liebend gerne der Comic-Sans-Haßgruppe an. Aber ich möchte doch eines mal hervorheben: Die Buchstabenformen sind eindeutig und damit ist die Comic Sans recht gut lesbar (wenn auch meines Erachtens in 99,99 % aller Fälle völlig unangebracht eingesetzt), gerade was Online-Präsentationen angeht. Ich muß hier mindestens ein- bis zweimal die Woche längere Powerpoint-Präsentationen über mich ergehen lassen. Und im Vergleich, was mir da oftmals an anderen Schriften geboten wird, freue ich mich beinahe schon über die Comic Sans, weil ich zumindest die Slides lesen kann. Selbst wenn die Macher eine zu kleine Schriftgröße gewählt haben, läßt sich das noch besser machen als z.B. bei der TNR, die völlig verpixelt wird und damit oftmals völlig untergeht.

Interessanterweise habe ich übrigens in der Wissenschaft die Erfahrung gemacht, daß die Comic Sans überproportional häufig von Frauen eingesetzt wird. Ich finde es aber generell interessant, daß viele Leute den Eindruck haben (und das auch so ausdrücken!), daß sie für eine Powerpoint-Präsentation lieber eine »lockere« Schriftart haben möchten als etwas »steifes« wie TNR oder Arial (beide m.E. für Online-Geschichten völlig unangebracht). Daß sie allerdings mit einer solchen Schrift auch gleich noch ganz viele andere Dinge transferieren, daß geht ihnen in den seltensten Fällen auf.

Halb geplagte und halb amüsierte Grüße,

Christian

Link zu diesem Kommentar
Interessanterweise habe ich übrigens in der Wissenschaft die Erfahrung gemacht, daß die Comic Sans überproportional häufig von Frauen eingesetzt wird.

«Typographie und Gender» – ein noch unbearbeitetes Forschungsgebiet … Wobei bei mir bei Präsentationen der Anteil weiblicher Comic-Sans-Verwender nicht höher schien. Aber dort ist sie in der Tat sehr beliebt – gerne garniert mit lustigen Corel-Draw-Bildchen.

Link zu diesem Kommentar
Merkwürdig erscheint mir die sehr verbreitete Vorliebe für die Avant Garde in ganz unpassenden Kontexten – was die Anwender wohl mit dieser Schrift verbinden?

Das schönste bisher gesehen Beispiel: Ein Beipackzettel in der Avant Garde. Das Ding hätte man als ideales Beispiel für Texturerstellung mit Typografie verwenden können.

Wahrscheinlich mögen sie die scheinbare Klarheit der Einzelzeichen, die dann im Textverbund das Gegenteil bewirkt.

Ich war z.B. als 13jähriger höchst verärgert über die "Ungenauigkeit" mit der Schriften erstellt werden, weil ich einen Kreis nicht mit einem d verbinden konnte, ohne sichtbar zu machen dass das d gar keinen kreisförmigen Bauch besitzt und vor allem auch die Strichstärke moduliert. Die Avant Garde war da dann die ideale Lösung :)

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
FDI Type Foundry besuchen
Hier beginnt deine kreative Reise.
Tierra Nueva: 4 Schriften basierend auf einer alten Karte von Amerika
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.