Jump to content
Registriere dich bei Typografie.info und schalte sofort alle Mitgliederfunktionen (einschließlich des Download-Portals) frei …

Richtige Programmwahl für Schriftkataloge

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen, ich bin neu hier im Forum, habe Schriftsetzer gelernt und übe seit Ende der 90er Jahre meine Funktion als Art Director aus. Ich möchte meine Schriften einmal alle jeweils mit einer Beispielseite ausdrucken und in Ordnern archivieren, damit ich diese immer visuell griffbereit habe.

Welches Programm ist hier am sinnvollsten?

Es gab ja damals von FontShop einen schönen Schriftkatalog oder die Type Cosmic-Bücher in Serif und Sans Serif. So etwas in der Art stelle ich mir vor. Suitcase erstellt nicht von allen Schriftarten einen qualifizierten Ausdruck.

Beste Grüße und lieben Dank für jeden Tipp im Voraus,

Der Flux.

Link zu diesem Kommentar

Ich habe Beispielseiten in Indesign gesetzt, um auch einen Eindruck vom Verhalten als Fließtext zu bekommen. Außerdem habe ich gleich die verschiedenen Varianten (fett, kurisv, outline) alle auf einem Blatt erfassen können. Das macht zwar ganz schön Arbeit, aber lohnt sich. Der Vorteil bei Indesign ist, dass man alle zu ändernden Textrahmen markieren kann und diesen auf einmal die neue Schrift zuweisen kann.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Wayfinding Sans Symbols: Der Piktogramm-Font für Beschilderungssysteme
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.