Jump to content
Ein Wochenend-Workshop mit Tobias-David Albert in der Pavillon-Presse Weimar. Nur 10 Plätze verfügbar.

Aufzählungen (Satzzeichen, Klein-Großschreibung)

Empfohlene Beiträge

Siggi4711

Hallo Forum,

ich stehe vor dem Problem, ob ich Aufzählungen mit oder ohne Satzzeichen schreiben soll.

Variante 1:

Aufzählungen komplett mit Satzzeichen und wechselnder Klein-Großschreibung schreiben.

Variante 2:

Aufzählungen ganz ohne Satzzeichen, immer mit Großbuchstaben beginnen und auch am Ende kein Punkt.

Ich neige zu Variante 2 und nutze Variante 1 nur, wenn sie direkt in einen Satz eingebunden sind (der Satz am Ende der Aufzählung weitergeht).

Gibt es dazu auch irgendeine Regel? Wo?

Schon mal vielen Dank für eure Hinweise

Siggi4711

Link zu diesem Kommentar
RobertMichael

ob es eine regel gibt - keine ahnung.

ich würde mich, sofern die aufzählungen nicht als

sätze formuliert sind, auch für variante 2 entscheiden.

vielleicht kommt es aber auch auf die wörter in der

aufzählung an, hast du mehr substantive schreib

den anfang immer groß, hast du mehr adjektive

würde ich vielleicht alles mit kleinbuchstaben beginnen.

Link zu diesem Kommentar
Siggi4711
hast du mehr adjektive

würde ich vielleicht alles mit kleinbuchstaben beginnen.

Hallo Robertmichael,

das mag ja für Freunde der Kleinschreibung eine Lösung sein, aber mit den Regeln der deutschen Sprache lässt sich das in Einklang bringen.

:wink:

Trotzdem: »Danke«

Viele Grüße

Siggi4711

Link zu diesem Kommentar
Nike

ich machs immer so:

var. 1 bei vollständigen bzw. mehreren sätzen

var. 2 bei kurzen stichpunkten bzw. unvollständigen sätzen

man muss sich nur einheitlich für eine der beiden entscheiden.

Link zu diesem Kommentar
RobertMichael
hast du mehr adjektive

würde ich vielleicht alles mit kleinbuchstaben beginnen.

Hallo Robertmichael,

das mag ja für Freunde der Kleinschreibung eine Lösung sein, aber mit den Regeln der deutschen Sprache lässt sich das in Einklang bringen.

:wink:

Trotzdem: »Danke«

Viele Grüße

Siggi4711

http://www.typografie.info/typoforum/vi ... php?t=1937

;)

Link zu diesem Kommentar
Bleisetzer

Ich schreibe sehr häufig Memos, Berichte, Werbeschreiben o.ä., die solche angesprochenen Aufzählungen beinhalten.

Worauf kommt es denn dabei an?

Darauf, daß der Empfänger

- in übersichtlicher Form wesentliche Informationen erhält,

- meine Aufzählungen als positive Signalworte wahrnimmt und

- daraus ein positives Kaufverhalten entwickelt.

Dabei ist ganz wichtig, daß ich mich kurz und prägnant ausdrücke, denn mein Schreiben soll beim Empfänger zu folgenden Reaktionen führen:

- Kaufverlangen erzeugen

- Kaufentscheidung herbeiführen

- Kundenbindung aufbauen

Fazit:

Die zweite Art der Gliederung ist wesentlich übersichtlicher und dient somit dem Zweck meines Schreibens sehr viel mehr als die erste Form der Gliederung. Die sicher grammatikalisch nicht falsch ist, jedoch den Sinn meiner Aufgabenstellung nicht unterstützt. Und genau auf die kommt es an.

Georg

Link zu diesem Kommentar
Siggi4711

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten und Denkanstöße...,

... die mir leider nicht viel weiter geholfen haben, weil auch ihr mir die Regel (die es ja vielleicht auch gar nicht gibt) nennen konnten.

Viele Grüße

Siggi

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Great Design Assets Just Got Affordable
Hier beginnt deine kreative Reise.
FDI Type Foundry besuchen
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Curated Quality Fonts from I Love Typography
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
FDI Neumeister jetzt kostenlos laden und nutzen …
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.