Jump to content
Ständig interessante neue Typo-Inhalte auf Instagram. Abonniere @typography.guru.

Copyright

Empfohlene Beiträge

Im web sehe ich lauter verschiedene Varianten:

Copyright 2006 Musterperson

Copyright 2006. Musterperson

© 2006 Musterperson

Copyright © 2006 Musterperson

© 2006 Musterperson, Germany

"Copyright" © Musterperson ( Copyright ist verlinkt zu weiteren ausführungen)

...

und viele weitere. Wie ist es eigentlich richtig und welche Informationen müssen hier hin?

Link zu diesem Kommentar

@ Ralf

Ich möchte es unten in die Fußzeile meiner Website setzen. Auf der Seite wird es nur Texte, Zeichnungen und Fotos geben, die von mir sind.

Norbert, zwichen der Person und dem Ort gibt es keine Satzzeichen?

Bei Software und Webseiten sieht man oft eine Zeitspanne. Was bedeutet das und wann kann man sie aktualisieren? (z.B. 1999-2005)

Link zu diesem Kommentar

Die Amis machen da kein Komma zwischen Person und Ort. Im Deutschen hab ich schon vieles gesehen. Ich persönlich würd's eher machen.

Das Copyright (also das, wofür das © steht) muss in den USA erworben/anerkannt werden. Unser Urheberrecht (-sgesetz) funktioniert anders. Aber damit deutsche Urheber international keine Nachteile haben, gilt unser natürliches Recht als Copyright im amerikanischen Sinne (so oder so ähnlich regelt das das Welturheberechtsabkommen). Deutsche dürfen das © also zwanglos verwenden.

Ein Tipp für alle, weil Peter das Thema ansprach: Eine Erstberatung in Sachen Patent-/Gebrauchsmuster-/Markenschutz ist im Deutschen Patentamt hier in München (leider nur vor Ort) kostenlos. Das Patentamt hat das irgendwie bei den örtlichen Anwälten durchgesetzt, dass die sowas unentgeltlich machen, ist ja aber auch 'ne gute Möglichkeit für die Anwälte Klienten zu finden ...

Link zu diesem Kommentar

Norbert, vielen Dank für Deinen Tipp.

Peter, nimm's nicht so eng. Im endeffekt werd ich eine Verletzung meiner Rechte, soweit ich sie überhaupt nachweisen kann, nur im Ausnahmefall ahnden. Es soll aber richtig aussehen, vor allem von der Form her. Das mit der Auflösung werde ich natürlich bedenken.

Es gibt natürlich Beispiele, bei denen große Konzerne, die immer auf ihre eigenen Rechte pochen, z.B. Bildmaterial von kleinen Sites benutzt habe, ohne dafür zu zahlen. Für diesen Fall kann ich mich ja schon mal vorbereiten.

Link zu diesem Kommentar

Das Copyright (also das, wofür das © steht) muss in den USA erworben/anerkannt werden. Unser Urheberrecht (-sgesetz) funktioniert

Das war vor vielen Jahren mal der Fall, mit dem Beitritt zur Berner Übereinkunft (oder wars das Welturheberrechtsabkommen?) ist dem aber nicht mehr so.

Siehe auch http://www.copyright.gov/help/faq/faq-g ... l#register

und http://www.copyright.gov/circs/circ1.html#cr

Die Registrierung macht einiges einfacher, was die gerichtliche Durchsetzung anbelangt (der USC spricht wohl noch immer von registrierten Copyrights), die Registrierung kann aber auch zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt erfolgen.

Also ist der Urheber ab Schaffung des Werkes geschützt.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unser Typografie-Netzwerk

FDI Type Foundry besuchen
Die besten Typografie-Neuigkeiten aus aller Welt bequem per E-Mail erhalten.
Die Datenbank der Schriftmuster der Welt.
Typography.guru – der englischsprachige Ableger von Typografie.info.
Unser englischsprachiger Typografie-Kanal auf YouTube.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.