Jump to content
Die besten Typografie-Links bequem per E-Mail erhalten.

Telefonnummern mit Länderkennung

Empfohlene Beiträge

Newbie_2004

hallo,

ich habe mal eine frage an euch bzw. würde gerne euren ratschlag wissen.

es geht um die schreibweise von telefonnumern.

gerne würde ich diese normgerecht im format +49 30 123456 angeben, jedoch haben wir im b2c-bereich die erfahrung gemacht, dass diese schreibweise teilweise noch nicht von jedem richtig gelesen wird, weshalb wir zu +49 (0)30 123456 gewechselt haben.

jetzt geht es darum, dass wir eine hotline einrichten mit einer 0800 rufnummer.

wie würdet ihr diese darstellen?

konsequenterweise als +49 (0)800 12345678

oder als 0800 12345678

gruß

newbie2004

Link zu diesem Kommentar
Ivo

Ich persönlich finde das eigentlich ganz einfach abhängig, woher die Anrufe zu erwarten sind. Wird wirklich mal regelmäßig aus dem Ausland angerufen? Falls nein, tendiere ich immer zur Schreibweise ohne Ländervorwahl. Bei mir würde das also in etwa so aussehen: 0800 12 34 56 78

Link zu diesem Kommentar
Nationale entgeltfreie Mehrwertdienste sind in der Regel aus dem Ausland nicht zu erreichen.

Eine internationale Schreibweise macht also keinen Sinn, pardon: ist sinnlos. :wink:

Ralf

Link zu diesem Kommentar
Bleisetzer

Da ich am Rande - wochentags von 8 Uhr bis 18 Uhr - meine Brötchen in der Telekommunikation verdiene, kann ich Ralfs Aussage nur bestätigen.

0800 Nummern sind nur von Deutschland aus erreichbar.

Internationale, so called "Toll Free Numbers" beginnen immer mit 00800.

Wobei nicht einmal das zwingend ist, in Thailand und den Ländern des Baltikums sieht es wieder anders aus.

Konkret zur Abteilung:

Ich würde beim Beantragen einer solchen 0800- oder auch 00800-Nummer auf den Mnemo-Effekt setzen. Deutsche 0800-Nummern sind immer 7stellig, also z.B. 0800 0 01078 0. Die hier gezeigte Abtrennung ist gewollt, denn 01078 ist die entsprechende Call by Call-Nummer zu dieser kostenlosen Hotline-Nummer.

Du kannst auch eine 0800-Nummer nach dem sog. Vanity-Prinzip versuchen, mnemotechnisch leichter einprägsam zu machen. Also z.B. 00800 5646 264 - 0800 JOIN CNI. Vanity ist im amerikanischen Raum durchaus geläufig.

Kurzum: Ich würde bei der Abtrennung von Ziffernfolgen bei 0800- bzw. 00800-Nummern aus o.g. Gründen von der DIN abweichen.

Georg

Link zu diesem Kommentar
Newbie_2004

vielen dank für die zahlreichen antworten und das feedback.

nochmal kurz zur erklärung:

also die nummer im impressum, auf briefbögen, visitenkarten ...

sollte weiterhin im internationalen format beibehalten werden, da internationale verwendung.

mir war zwar bekannt, dass die 0800 rufnummer nur national erreichbar ist, nur dachte ich an die internationale schreibweise, damit die darstellung der nummer konsequent durchgeführt wird.

also eure meinung:

impressum/kontakt ... +49 (0)30 12345678

hotline-grafik oder flyer 0800 1234567

gruß

newbie2004

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...
Bleisetzer
Ist das „+“ jetzt genormt?

Nein, nicht genormt.

Es steht als Variable.

Von Deutschland aus werden den Auslands-Vorwahlen zwei Führungsnullen vorangestellt. Hier steht also das "+" für "00".

Diesem Format folgen sehr viele Länder, nicht nur in Europa. Die komplette Anwahl aus diesen Ländern nach Deutschland lautet also: 0049.

Ganz anders bei Telefonaten aus den VSvA. Hier wird üblicherweise "011" vvorgewählt, komplett also 01149.

In Ghana ist es die 009 - komplett also 00949. In Andorra ist es nur eine "0", also 049.

Das "+" Zeichen hat sich als Variable international etabliert und wird in allen Ländern verstanden.

Eine Übersicht der zu wählenden Prefixes zur jeweiligen Ländervorwahl findet man hier:

http://www.vorwahl-nummern.de/vorwahlen ... chland.php

Diese Prefixe sind natürlich nicht nur bei Telefonaten nach Deutschland anzuwenden, sondern bei allen Calls ins Ausland aus diesem jeweiligen Land.

Georg

Link zu diesem Kommentar
Bleisetzer
Nationale entgeltfreie Mehrwertdienste sind in der Regel aus dem Ausland nicht zu erreichen.

Eine internationale Schreibweise macht also keinen Sinn, pardon: ist sinnlos. :wink:

Ralf

Das gilt nicht nur für entgeltfreie Sondernummern, also 0800-Nummern, sondern für alle Mehrwertdienst-Nummern, z.B. 0180-, 0190-Nummern etc.

Eine Übersicht inkl. der jeweiligen Gebühren (man muß das als Typograph nicht wirklich wissen, aber man muß wissen, wo man diese Tarife finden kann):

http://www.teltarif.de/i/sonderrufnummern.html

Die 0900-Nummern sind vom Besitzer dieser Nummer frei tarifierbar - hier gilt es, vorsichtig zu sein. Aber es gibt eine Ansagepflicht wie für alle Sonderrufnummern.

Es gibt dennoch eine Möglichkeit, solche Sonderrufnummern aus dem Ausland anzurufen - Stichwort für eine Google-Suche: Callback-Dienste.

Darüber kann man dann zumindest auch 0800-Nummern in Deutschland anrufen, wenn auch nicht kostenfrei, sondern zumeist tarifiert wie einen Calls ins deutsche Festnetz aus diesem Ausland.

Georg

Link zu diesem Kommentar
Bleisetzer
Danke für die Ausführungen zum „+“.

Gefallen tut es mir trotzdem nicht tun. :?

Joh, das kann ich verstehen.

Mir geht es mit der gesamten Telekommunikation mittlerweile so.

Soifz.

Georg

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Hier beginnt deine kreative Reise.
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Great Design Assets Just Got Affordable
FDI Type Foundry besuchen
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Curated Quality Fonts from I Love Typography
Wayfinding Sans Symbols: Der Piktogramm-Font für Beschilderungssysteme
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.