Jump to content
Postkarten-ABC zum Sammeln oder Verschenken …

Wofür XUID und Vendor Code?

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

ich würde gerne einen gerade fertiggestellten Font über myfonts.com vertreiben und möchte gerne wissen was es mit dem Vendor Code und der XUID auf sich hat.

Braucht man diese Angaben zwingend für den Verkauf eines Fonts? Wofür ist das nötig und wie beantragt man diese Daten? Hat den Prozess schon jemand von euch erlebt?

Ich bin da momentan etwas überfragt und fände es super wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Vielen Dank im Vorraus.

Gruß, Arvid

Link zu diesem Kommentar

Die XUID ist veraltet und nicht mehr notwenig.

Der Vendor Code ist nicht zwingend nötig, hilft aber, den Font eindeutig einem Hersteller zuzuordnen und diesen gegebenenfalls leicht finden zu können.

Hier bekommst du einen Code: http://www.microsoft.com/typography/lin ... rList.aspx

Ansonsten kannst du auch einfach deinen Wunschcode in deinen Font schreiben, ohne Registrierung. Dann aber in Kleinbuchstaben, da die Großbuchstabencodes für die offiziell registrierten Codes reserviert sind.

Ralf

Link zu diesem Kommentar

Hallo Ralf,

herzliches Dankeschön für die nützlichen Tipps und den Link. Dann will ich mal schauen ob ich mir diesen Vendor Code anfordern kann.

Bin mir da bei dem Vertrieb und Verkauf ohnehin noch nicht sicher und etwas unerfahren.

Also thx nochmal. Gruß, Arvid

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Krimhilde: Gebrochene Schrift trifft auf geometrische Grotesk
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.