Jump to content
Die besten Typografie-Links bequem per E-Mail erhalten.

Leerzeichen vor Schrägstrich

Empfohlene Beiträge

Xsibergerin

Hallo

Ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage.

Ein Kunde hat meine Schreibweise von

230/240?V AC, 50/60?Hz so korrigiert – 230 / 240 V AC, 50 / 60?Hz.

Diese Spannungsangabe kommt im Buch öfters vor.

Ich weiß, dass vor und nach dem Schrägstrich kein Leerzeichen kommt.

Was meint ihr – soll ich auf den Kundenwunsch eingehen?

Schöne Grüße

Angelika

Link zu diesem Kommentar
Sebastian Nagel

ich würde halbe Leerzeichen verwenden.

Bei vollen zerfällt es, bei gar keinem ist alles sehr eng bzw. sieht nach einer statt zwei Zahlen aus.

Und da die Ziffern selten optisch gut ausgeglichen sind, da sie funktional anderen Anforderungen entsprechen müssen (Tabellen), ist es dann schön das ganze von Hand optisch sauber zu machen statt stur kein, halbe oder ganze Leerzeichen einzufügen.

Xibergerin ... :o woher denn genau?

Link zu diesem Kommentar
Xsibergerin

Hallo

Wow geht das schnell. Vielen Dank für die Tipps.

Ich werd mich für die halben Leerzeichen entscheiden .

@ Sebastian Bregenz :D

Schöne Grüße

Angelika

Link zu diesem Kommentar
Perplex

Kein Leerzeichen ist richtig – die Schrägstriche sind aber optisch einzumitten. Manchmal stehen die Schrägstriche zu eng – je nach Schrift verschieden – vielleicht sieht's dann mit einem Spatium besser aus.

Kunde ist aufzuklären und auf die Finger zu hauen :nana:

Link zu diesem Kommentar
Sebastian Nagel
@ Sebastian Bregenz :D

Wäre ich Patriot, müsste ich jetzt hier symbolisch eine Flagge hissen und irgendwas singen.

Weil ich das nicht bin, freue ich mich einfach so, ab und zu auch mal jemandem aus örtlicher Nähe im Internet zu begegnen... Willkommen im Forum :D

Link zu diesem Kommentar
Perplex
@ Sebastian Bregenz :D

... freue ich mich einfach so, ab und zu auch mal jemandem aus örtlicher Nähe im Internet zu begegnen... Willkommen im Forum :D

Da haben sich zwei gefunfen :trost:

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...
Nelson

Bei Schrägstrichen ist mir aus meiner Lehrzeit als Schriftsetzer ein Grundsatz bekannt, der auch für DTP gelten sollte:

Bei Trennung von jeweils einem Wort bzw. Ausdruck vor und hinter dem Schrägstrich keinerlei Zwischenraum:

Müller/Schneider,

1987/1988 u.ä.

Bei mehreren Ausdrücken vor bzw. nach dem Schrägstrich steht jeweils ein kleiner Zwischenraum (Achtelgeviert):

Horst Müller / Walter Schneider,

Müller / Walter Schneider,

Horst Müller / Schneider usw. usf.

Nelson

Link zu diesem Kommentar
Gast bertel
… Ein Kunde hat meine Schreibweise von

230/240?V AC, 50/60?Hz so korrigiert – 230 / 240 V AC, 50 / 60?Hz.

Diese Spannungsangabe kommt im Buch öfters vor.

Ich weiß, dass vor und nach dem Schrägstrich kein Leerzeichen kommt.

Was meint ihr – soll ich auf den Kundenwunsch eingehen? …

a) Das hätte ich auch korrigiert, aber

b) nicht so wie dein Kunde, sondern

c) müsste es nicht heißen 230–240 V AC, 50–60 Hz?

Die Angaben sind doch nicht "oder", sondern "bis", oder lieg ich da falsch?

Link zu diesem Kommentar
Frakturfreak

Da, hast du wohl recht Bertel, wenn ich dem Duden vertrauen darf, ist der Schrägstrich nur bei der Zusammenfassung von Jahreszahlen üblich:

Zur Zusammenfassung von aufeinander folgenden oder aus der Geschichte geläufigen Jahreszahlen wird ein Schrägstrich verwendet.
Der Schrägstrich [...] steht [...] bei zusammengefassten Jahreszahlen.
Link zu diesem Kommentar
Franz Hämmerle
Bei Schrägstrichen ist mir aus meiner Lehrzeit als Schriftsetzer ein Grundsatz bekannt, der auch für DTP gelten sollte:

Bei Trennung von jeweils einem Wort bzw. Ausdruck vor und hinter dem Schrägstrich keinerlei Zwischenraum:

Müller/Schneider,

1987/1988 u.ä.

Bei mehreren Ausdrücken vor bzw. nach dem Schrägstrich steht jeweils ein kleiner Zwischenraum (Achtelgeviert):

Horst Müller / Walter Schneider,

Müller / Walter Schneider,

Horst Müller / Schneider usw. usf.

Nelson

Kann mich da voll anschließen, so habe ich es auch gelernt. Wenn der Kunde 50 / 60 Hz will, dann frage ich ihn einfach, warum er dies unbedingt falsch gesetzt haben möchte.

Gruß Hämmerle

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...
Gast Sansibart

Laut den amtlichen Rechtschreib- und Zeichensetzungsregeln darf der Schrägstrich auch im Sinne von »oder« und »bis« verwendet werden. Ich würde aber der Eindeutigkeit halber auch den bis-Strich im vorliegenden Fall vorziehen, es sei denn, das wäre aus Platzmangel nicht möglich.

Perplex hat übrigens DIN auf seiner Seite: Man muss danach den Schrägstrich ohne Leerschritt mit dem Text davor und dahinter verbinden.

Das Spationieren um der Lesbarkeit willen (steht natürlich nicht in der DIN, denn darin gehts nicht so sehr um Lesbarkeit) nicht vergessen!

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

FDI Type Foundry besuchen
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
Hier beginnt deine kreative Reise.
Canapé – eine »gemütliche« Schriftfamilie von FDI Type.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.