Jump to content
Jetzt die »Hot New Fonts« bei MyFonts durchstöbern.

Plugin für Illustrator zum Schriftzeichnen gefunden

Empfohlene Beiträge

Dann kauf dir doch das Illustrator Plugin, is ja nicht so teuer (53 Euro), und kopier dir die Pfade in Fontlab. Oder lad dir die Demo.

Leider gibt es momentan noch keine Mac Version des Tools.

Link zu diesem Kommentar
Daher beschreibt eine METAFONT-Datei nicht die Umrisse der Zeichen, sondern den Weg des Stiftes und die jeweilige Breite des Striches beim Zeichnen.

Aber:

Vor einiger Zeit ist ein Abkömmling von METAFONT entstanden, der eine PostScript-Datei ausgibt: MetaPost. Aus diesem wurde später METATYPE1 entwickelt, das einen Postscript-Type 1-Font mit den für TeX nötigen Metrikdateien erzeugt. Beide können jedoch keine Stifte verwenden, sondern beschreiben den Umriss des Bildes bzw. Zeichens.

Eher gar nicht, wenn ich das richtig verstehe, Metafont gibt ja von Metatype1 (siehe oben) abgesehen nur Bitmap-Schriften aus.

Link zu diesem Kommentar

Metafont gibt zwar nur Rasterbilder aus, es gibt jedoch das Programm TeXtrace, das aus Metafont-Schriften Type-1-Schriften erzeugt. Dazu werden zuerst Rasterbilder in sehr hoher Auflösung, ? 7000 dpi!, erzeugt, und daraus dann von Autotrace Kurven gebildet und als Type-1-Schrift gespeichert.

Viel besser wäre natürlich, wenn man aus den Pfaden mathematisch Umrisse ableiten könnte! Darum habe ich auch geschrieben, daß ich gerne wüßte, wie Live Pen die Pfade in Umrisse umwandelt. :?

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Wertige Stofftasche für Freunde des großen Eszett. Jetzt im Shop aufrufen …
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.