Jump to content
Registriere dich bei Typografie.info und schalte sofort alle Mitgliederfunktionen (einschließlich des Download-Portals) frei …

Ziffernleerzeichen in Tabellen

Empfohlene Beiträge

Sverige

Soll man in einer Tabelle Ziffernleerzeichen verwenden, damit alle Zahlen genau untereinander ausgerichtet sind?

siehe Beispiel:

Joh 1,19–51

Joh 2,1–11

Joh 2,12–3,12

Joh 3,22–30

Joh 4,1–42

Joh 4,43–54

Joh 1,19–51

Joh 2,?1–11

Joh 2,12–?3,12

Joh 3,22–30

Joh 4,?1–42

Joh 4,43–54

Besten Dank, Marcel

Link zu diesem Kommentar
Gast ChristianBüning

soll man die Ziffern addieren können oder nicht? Wenn nicht, halte ich Linksbündigkeit für besser. Alternativ könnte man die Divis’ unterneinander stellen, aber das ist in diesem Beispiel keine gute Wahl.

Link zu diesem Kommentar
Pachulke

Wahrscheinlich würde man mit der Ausrichtung mehr Schaden als Nutzen machen. Aber nach dem Komma muß ein Abstand sein und nach der Abkürzung ein Punkt: Joh. 1, 19 – 51

Wenn noch zwei- bis dreistellige Kapitelzahlen dazukommen und Abkürzungen, die breiter oder schmaler werden (Ps. 119, 1 – 3), wirst Du ja mit dem ausgleichen gar nicht mehr fertig und hast lauter optische Löcher im Schriftbild.

Link zu diesem Kommentar
Pachulke
Ich meine dass die Bibelstellen ohne Punkt und ohne Leerzeichen geschrieben werden, also z.B. »Joh 1,19–51«

Eigentlich nicht.

siehe auch …

Seltsame Quelle, die halte ich nicht für repräsentativ, zumal die sich nicht einmal durchgängig an ihre eigene Schreibweise halten.

Link zu diesem Kommentar
Gast bertel
Seltsame Quelle, die halte ich nicht für repräsentativ, zumal die sich nicht einmal durchgängig an ihre eigene Schreibweise halten.

Das fiel mir auch auf. Gibt es überhaupt eine "offizielle" Regelung?

Ich hab noch eine Quelle (und noch eine) gefunden, die Deutsche Bibelgesellschaft. Die sehe ich schon als repräsentativ an, sie verwenden auch kein Komma. Allerdings hab ich da keine Abkürzung gefunden, bleibt also die Frage nach dem Punkt noch offen …

Link zu diesem Kommentar
Pachulke

Erstens: Abkürzungen werden immer mit einem Punkt versehen, da macht die Abkürzung biblischer Bücher keine Ausnahme, jedenfalls gibt es keinen Grund dafür.

Zweitens: Da Kapitel und Vers voneinander getrennt werden müssen, ist der Abstand unumgänglich, es handelt sich ja nicht um eine Dezimalzahl mit Kommastelle, sondern um zwei verschiedene Zahlen.

Link zu diesem Kommentar
Thomas Kupferschmied
Joh 2,12–?3,12

Sorry falls ich da jemanden auf die Füsse trete. Aber mit etwas GMV* sieht doch das sooo was von blöd aus.

Joh. 2:12–3:12 oder Johannes 2:13

Ich kenne die Trennung von Kapitel und Vers nur mit Doppelpunkt. Das sieht meiner Meinung nach auch klarer aus.

Gruss Thomas

* Gesunder Menschenverstand

Link zu diesem Kommentar
Gast bertel

die Schweizer wieder … :D Nee, das geht gar nicht, Johannes hat das sicher nicht von 2:12–3:12 Uhr geschrieben. Aber ich vermute dass das je nach Sprach-, Kultur- oder sonst einem -raum verschieden sein wird.

Link zu diesem Kommentar
Pachulke

Die Trennung mit Doppelpunkt ist die angelsächsische; im Deutschen trennt man mit Komma.

Es wird nicht schwerfallen, Beispiele und Belege für alle nur denkbaren Varianten anzuführen; es gibt sogar eine Übersetzung (Dabhar), die ein eigens zugeschnittenes Abkürzungssystem hat, das von allen anderen abweicht.

Insofern können wir das Herauskramen von Beispielen vernachlässigen und uns dem schon citierten GMV überlassen, und der spricht, bei aller Bescheidenheit muß ich das jetzt mal sagen, für meinen Vorschlag im obigen Eintrag, der übrigens auch seit Jahrzehnten praxiserprobt ist und vor allem auch mit allen sonstigen Abkürzungsgepflogenheiten kompatibel.

Link zu diesem Kommentar
Gast bertel
Insofern können wir das Herauskramen von Beispielen vernachlässigen und uns dem schon citierten GMV überlassen, und der spricht, bei aller Bescheidenheit muß ich das jetzt mal sagen, für meinen Vorschlag im obigen Eintrag, der übrigens auch seit Jahrzehnten praxiserprobt ist und vor allem auch mit allen sonstigen Abkürzungsgepflogenheiten kompatibel.

Da muss ich leider wieder mal widersprechen – dein Vorschlag ist für alle Anwendungen richtig, die keine Bibelzitate sind. Bibelzitate werden traditionell ohne Punkt und Leerzeichen abgekürzt. Ich habe mich extra bei meiner hardcoregläubigen Schwiegermutter rückversichert.

Aber es ist wie so oft auch hier so: Jedem Tierchen sein Plaisierchen. Solange es durchgängig angewendet wird ist jede in sich logische Lösung zumindest nicht falsch.

Link zu diesem Kommentar
Pachulke
… bei meiner hardcoregläubigen Schwiegermutter rückversichert.

In Bayern? Wahrscheinlich katholisch. Da bedeutet Hardcore, daß Leute verbrannt werden, die mit einer Bibel angetroffen werden.

Link zu diesem Kommentar
Gast bertel
… bei meiner hardcoregläubigen Schwiegermutter rückversichert.

In Bayern? Wahrscheinlich katholisch. Da bedeutet Hardcore, daß Leute verbrannt werden, die mit einer Bibel angetroffen werden.

:mrgreen: Natürlich katholisch. Und es ist so dass in Bayern Leute verbrannt werden die ohne Bibel angetroffen werden …

Link zu diesem Kommentar
Pachulke

Das glaube ich ja nicht. Die Bibel ist ein zutiefst antikatholisches Buch. So lange kann das nicht her sein, daß man in Bayern eine Bibel besitzen darf.

Link zu diesem Kommentar
Sverige

Ein Problem ergibt sich allerdings bei beiden Varianten, wenn die zitierte Bibelstelle über mehrere Kapitel verläuft.

Man könnte leicht verunsichert sein, welche Zahlen sich nun auf die Kapitel

und welche sich auf die Verse beziehen.

Joh 2,12–3,12

Joh. 2, 12–3, 12

Eine Alternative wäre: Joh. 2, 12 bis 3, 12

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
FDI Type Foundry besuchen
Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
Hier beginnt deine kreative Reise.
Ständig interessante neue Typo-Inhalte auf Instagram. Abonniere @typography.guru.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.