Jump to content
Postkarten-ABC zum Sammeln oder Verschenken …

Problem mit Futura

Empfohlene Beiträge

Gast Schorsch21

Liebes Forum,

bin kein Designer, sondern bloßer Anwender und kenne mich nicht besonders mit Schriften aus, daher bitte ich bereits im Voraus um Entschuldigung für etwaige laienhafte Beschreibung ...

ich habe von PC auf Mac umgestellt und jetzt hat sich folgendes Problem ergeben:

Ich habe die meisten meiner Dokumente auf dem PC mit der dort installierten Schrift "Futura Lt BT" geschrieben. Öffne ich nunmehr diese Dokumente mit meinem Mac, wird die Schrift anders dargestellt, und zwar - wie ich meine herausgefunden zu haben - mit der Schrift "Futura Lt BT light". Die Schrift ist deutlich dünner, die alte Schrift hat vor allem die Fettdarstellung deutlich fetter gemacht. Im Netz habe ich unter dem Namen "Futura Lt BT" nur Schriften gefunden, die tatsächlich "Futura Lt BT light" sind. Hier nun meine Fragen:

- Für was steht denn das "BT" und wie kann es eine Schrift geben, die im Titel "Lt" für Light trägt und dann noch extra "light" sein soll?

- Gibt es überhaupt eine eigene Schrift mit diesem Namen, die nicht "light" ist?

- Hat das Problem etwas mit dem Wechsel von PC zu Mac zu tun?

- Hat das Problem etwas mit TTF und Postscript zu tun?

- Wie bekomme ich meine alte o. echte "Futura Lt BT" wieder her?

- Bringt mich der Forenbeitrag http://www.wer-weiss-was.de/theme11/article1205173.html eiter?

Ich hoffe, mein Problem einigermaßen deutlich beschrieben zu haben, und bedanke mich für Eure kompetenten Antworten!

Link zu diesem Kommentar
Ralf Herrmann

BT für Bitstream (der Fonthersteller), Lt für Light.

Siehe auch hier in unserer Übersicht: http://www.typografie.info/typowiki/ind ... ftanbieter

Das der Fontname im Programm anders auftaucht, hat erstmal nichts zu sagen. Das »basteln« sich die Programme aus verschiedenen Parametern zusammen und es hängt gegebenenfalls auch vom Betriebssystem ab.

Hast du denn die Schrift (in welchem Fontformat ist die eigentlich) von PC auf Mac übertragen oder woher kommt der Mac-Schnitt?

Link zu diesem Kommentar
Gast Schorsch21

Hallo Ralf,

danke für die schnelle Antwort!

BT für Bitstream (der Fonthersteller), Lt für Light.

Siehe auch hier in unserer Übersicht: http://www.typografie.info/typowiki/index.php?title=Abkürzungen_für_Schriftnamen_und_Schriftanbieter

Ok, danke.

Das der Fontname im Programm anders auftaucht, hat erstmal nichts zu sagen. Das »basteln« sich die Programme aus verschiedenen Parametern zusammen und es hängt gegebenenfalls auch vom Betriebssystem ab.

Ok.

Hast du denn die Schrift (in welchem Fontformat ist die eigentlich) von PC auf Mac übertragen oder woher kommt der Mac-Schnitt?

Sorry für meine Schriften-Laienhaftigkeit - was bedeutet Fontformat? Jedenfalls meine ich, daß ich sie nicht übertragen habe, d.h. die vorhandenen Futura-Schriften waren schon beim Rechnerkauf drauf oder stammen vom Microsoft-Office-Paket.

Ich habe ziemlich lang rumprobiert und habe möglicherweise die Lösung gefunden, vielleicht kannst Du mir ja bestätigen, daß das mein Problem ist:

Die Schrift, die ich meine (also die "alte") scheint überhaupt nicht "Futura Lt BT" zu sein, sondern Century Gothic - möglicherweise hat der Rechner automatisch diese Schrift verwandt, die verhältnismäßig ähnlich ist, und weil er "Futura Lt BT" tatsächlich überhaupt nicht installiert hat?

Link zu diesem Kommentar
RobertMichael

genau.

es sieht so aus als wäre die schrift futura bei dir mit der century gothic als 'ersatzschrift' ersetzt wurden, weil die futura auf deinem neuen mac-system nicht installiert ist. falls die schrift auf dem PC im truetype-format (ttf) vorliegt, kannst du sie problemlos auf den mac kopieren und dort nutzen, sofern dies die softwarelizensen der futura oder des programmes erlauben, bei dem die schrift beilag. notfalls kaufst du dir den einzelschnitt, den du benötigst, nach. bei fontshop oder hier: http://new.myfonts.com/fonts/bitstream/futura/

falls du den fetten schnitt, also die bold-variante die man in word über das erreicht, auch benötigst, solltest du diesen ebenfalls extra kaufen.

Link zu diesem Kommentar
StephanB

Hallo!

Bitstream Schriften sind typische Beigaben zu Corel Draw. War auf deinem PC CorelDraw installiert?

Gruß Stephan

Link zu diesem Kommentar
Ralf Herrmann

Dann kannst du die CorelDraw-CD mit den Fonts auch in Deinen Mac einlegen und die TrueType-Version der Futura Light dort installieren.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
Hier beginnt deine kreative Reise.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
FDI Type Foundry besuchen
FDI Farbmeister: Mit Bitmap-Schriften Buchdruck simulieren …
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.