Jump to content
Typografie.info
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Sebastian Nagel

Lösung: Windows + CS5 + Photoshop 64bit: Fonts nur in Photoshop installieren ...

Empfohlene Beiträge

Sebastian Nagel

Falls jemand mal über das Problem stolpert (wie ich in der letzten halben Stunde) und graue Haare vermeiden möchte:

Ausgangslage:

1. Ich habe hier Windows 7 64bit, Adobe CS5, wobei ich Photoshop im 64bit-Modus betreibe.

2. Ich möchte Fonts CS-spezifisch installieren, also nicht über das System oder einen Fontmanager. Bisher (CS2,3,4 und XP) ging das, indem man im Programme/Adobe-Ordner einen Ordner "Fonts" erstellt und die Schriftdateien dort reinkopiert.

Unter Windows 7 64bit mit CS5 geht es aber nur noch mit diesen Ordnern:

/Programme (x86)/Common files/Adobe/Fonts

> Dieser Ordner gilt für alle 32bit-Programme, also Indesign, Illustrator und Photoshop 32bit.

/Programme/Common files/Adobe/Fonts

> Dieser Ordner gilt für alle 64bit-PRogramme, also Photoshop 64bit.

Das heißt: will man einen Font in Indesign 32bit und Photoshop 64bit nutzen, aber auf System und Fontmanager verzichten, muss der Font an zwei Stellen kopiert werden ... umständlich und lästig. Nutzt man Photoshop auch im 32bit-Modus, können sie aber gemeinsam genutzt werden.

Und noch was: Spezifische Fonts-Unterordner in den jeweiligen Programm-Ordnern scheinen auch nicht mehr zu funtionieren, es geht bei mir nur direkt in den "/Common files/Adobe"-Ordnern für die gesamte Creative Suite gemeinsam, nicht etwa in "/Common files/Adobe/Indesign CS5".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RobertMichael

darf ich fragen wieso du dir so eine arbeit machst und die fonts nur in CS installieren willst

und nicht systemübergreifend mit einem fontmanager? zum testen eigener fonts?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sebastian Nagel

Hauptsächlich genau zu diesem Zweck, ja.

Wobei ich das letzte halbe Jahr unter XP mit dieser Methode sogar ganz ohne Fontmanager gelebt habe ...

Ob ich nun einen Ordner von meinem Fontlager in den Adobe-Ordner kopiere, oder ihn in einem Manager importiere und aktiviere, ist defacto gleich viel Arbeit.

(Meine Anforderungen auf dem Privatrechner sind aber vermutlich auch unterhalb derer der meisten Vollzeit-Selbstständigen oder Agentur-Mitarbeitern).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen
Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen
Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen
Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen
Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen
Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung