Jump to content
Die Schriftmuster der Welt in einer Datenbank …

Lira Larum Löffelstiel … die türkische Lira hat ein Symbol.

Empfohlene Beiträge

… aus dem Euro-Zeichen-Desaster.

Wie ich andernorts schon gesagt habe: diese ganze Aktion ist reines Imponiergehabe und komplett überflüssig. Das Ergebnis ist dilettantisch bis zum Koma.

Es gibt seit langem unter 20A4 ein seriöses Zeichen für LIRA, das müßten die Türken nur benützen.

Link zu diesem Kommentar
… reines Imponiergehabe …

Ich halte das sogar für eine Provokation gegen die EU und ein klares Statement gegen den Euro. Aber da wird es politisch, drum halt ich schnell wieder den Mund. :-|

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...
Es gibt seit langem unter 20A4 ein seriöses Zeichen für LIRA, das müßten die Türken nur benützen.

Bruharhar! Das gibt’s doch nicht! Die […]* sind zu bescheuert, ihr eigenes Währungszeichen zu benutzen!!! Ich lach’ mich tot! :hammer:

*Also, ausländerfeindlich bin ich eigentlich nur im äußersten Notfall …

Link zu diesem Kommentar
Bruharhar! Das gibt’s doch nicht! Die […]* sind zu bescheuert, ihr eigenes Währungszeichen zu benutzen!!! Ich lach’ mich tot! :hammer:

Wieso? Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Unicode Zeichen U+20A4 ein generisches Zeichen für Lira, also nicht nur für die türkische Lira. Außerdem sieht des dem Pfund-Symbol sehr ähnlich. Diese beiden Dinge dürften der Grund sein, warum die Türkei ihr eigenes Währungsymbol haben wollte.

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Monate später...
  • 1 Jahr später...

Wie ich andernorts schon gesagt habe: diese ganze Aktion ist reines Imponiergehabe und komplett überflüssig.

Nun rollt wohl auch der Rubel in diese Richtung ...

Meine online leider nicht verlinkbare Tageszeitung Badische Neueste Nachrichten überraschte mich gerade mit der Nachricht, die Russen könnten gerade online über ein Rubelsymbol abstimmen.

Google machte mich da leider nicht schlauer und auch die deutsche Wikipedia schrub dazu nix.

In der englischen Wikipedia ist der Zeichenfindungsprozess immerhin erwähnt, aber wohl nicht aktuell, und in der russischen Wikipedia kann ich leider nur Bilder gucken, weil dieser Sprache nicht mächtig ... Aber den Bildern nach dürfte dort etliches mehr stehen ...

Link zu diesem Kommentar

Für mich ist das eine RU-Ligatur

... wobei neckischerweise das "PY" für uns "Lateiner" den Eindruck macht, als stecke "unser" "R" drin, bei Variant 5 zudem ein "u" ... Ein multialphabetales Design sozusagen ...

Aber wären Variant 4 und 5 nicht glyphengestalterisch zulässige Variationen "desselben" Zeichens, das mal so, mal, so je nach Duktus des restlichen Fonts (insbesondere des "y"), gestaltet würde?

Wenn ich da so an das €-Symbol denke, das ja eigentlich auch strenge Vorgaben hat (bspw. rechte Kanten der beiden Striche und des oberen Bogens auf einer (Schnitt-)Linie), an die sich sicherlich nicht jeder Font hält ...

Prescription Symbol (dessen Existenz mir gänzlich unbekannt war ...

me too, man lernt hier immer wieder dazu! ;-)
Link zu diesem Kommentar

Dieses Prescription Symbol ist eine reine US-Angelegenheit. Dort findet man es als "Apotheken-Logo" u.a. an jedem Drugstore.

Na ja, nicht wirklich. Vielleicht weil sich das generische ℞-Symbol kaum für die Etablierung einer Marke eignet, haben es gerade die großen Apothekenketten meist nicht im Logo, siehe z.B.

walgreens_logo2.jpg

370px-CVS_Pharmacy_Alt_Logo.svg.png

logo.gif

(Nicht, dass ihr beim nächsten USA-Urlaub auf der Suche nach Hustendrops oder Sonnensprays an zig Apotheken vorbei fahrt … ;-))

 

Ansonsten: drugstore ≠ pharmacy :tuschel:

Link zu diesem Kommentar

An jeder Pharmacy hängt es sicher nicht, aber als »typisch« hab ich es zumindest auch in Erinnerung – auch bei den großen Ketten. 
 
LC-Pharmacy-3.jpg
photo1.jpg
 

℞ is a symbol meaning "prescription". It is sometimes transliterated as "Rx" or just "Rx". This symbol originated in medieval manuscripts as an abbreviation of the Late Latin verb recipe, the imperative form of recipere, "to take" or "take thus".Literally, the Latin word recipe means simply "Take...." and medieval prescriptions invariably began with the command to "take" certain materials and compound them in specified ways.[4] Today, when a medical practitioner writes a prescription beginning with "℞", he or she is completing the command.
(Wikipedia)

Link zu diesem Kommentar

Ich hab das in Fl gerade an einer Walgreens - Filiale gesehen - nicht im Markenlogo, sondern in etwa so wie unser Apptheken A zusätzlich.

Dann war das eine lokale Bemühung. Im landesweiten Gebäude-CD taucht das ℞ nicht auf, siehe z.B. diverse Ladenfassaden.

 

An jeder Pharmacy hängt es sicher nicht, aber als »typisch« hab ich es zumindest auch in Erinnerung – auch bei den großen Ketten.

Die Logos der drei größten und am ehesten flächendeckenden Ketten habe ich gepostet. Auch bei eher lokalen Ketten, die aber dennoch eine starke Markenpräsenz haben, ist das ℞ eher selten. Die bei weitem größte Kette in NYC verwendet es z.B. auch nicht – dafür aber einen Mörser, der auch bei Walgreens vorkommt.

 

Aber klar, das heißt nicht, dass ℞ selten vorkommt. Gerade bei unabhängigen Apotheken (und kleineren Ketten) ist es weit verbreitet – eben, wenn es kein durchgestyltes CD gibt. Eine Rolle wie das deutsche Apotheken-A spielt es aber definitiv nicht.

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Wochen später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Graublau Sans Pro: eine vielseitige Schriftfamilie in 18 Schnitten
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.