Jump to content
Ständig interessante neue Typo-Inhalte auf Instagram. Abonniere @typography.guru.

Gedankenstrich als Spiegelstrich in Listen

Empfohlene Beiträge

Boris007

Hallo,

ich bin neu im Forum - also ein schönen Tag auch.

Bin kein Laie im Umgang mit dem PC, wie auch mit dem Officepaket (aktuell 2010).

Bisher habe ich mir zu "typografischen Regeln" beim Schreiben von Texten keine großen Gedanken gemacht ...

Jetzt bin ich aber über die Web-Seite "http://typefacts.com/artikel/grundlagen/bindestrich-gedankenstrich" und dort über die Aussage

Der Abstand zwischen Spiegelstrich und Wort sollte etwas größer als ein Leerzeichen sein.

gestolpert.

Mit Word wird beim Erstellen von Strich-Aufzählungen (Standard-Einstellungen) der kurze Strich mit einem Einzug von 0,63 mm und hängend 0,63 mm gemacht.

Analog erfolgt es auch mit anderen Zeichen bzw. bei Nummerierungen ...

Wenn ich jetzt die Aussage von typefacts nehme, dann muß ich die gesamten Einstellungen von Word in Frage stellen.

Wäre ja eigentlich auch normal - die Einstellungen stammen ja vom amerikanischen Ursprung ...

Könnt ihr mir bitte dazu Angaben machen, was für unseren Bereich (Deutschland) normal wäre.

Ob es vielleicht konkrete Regeln gibt (z.B. aus der obigen Aussage "etwas größer als ein Leerzeichen") - oder ist das mehr eine Ansichtssache.

Danke schon mal vorab.

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Gast bertel
… dann muß ich die gesamten Einstellungen von Word in Frage stellen. …

Das schadet nie ;-)

Die Größe des Zwischenraums hängt von verwendeter Schriftart, Breite (kursiv?), Größe, Länge des Gedankenstrichs usw. ab. Eine generelle Vorgabe hat hier also gar keinen Wert. Das Ergebnis muss optisch stimmig sein.

Link zu diesem Kommentar
Dieter Stockert
dann muß ich die gesamten Einstellungen von Word in Frage stellen

Die Voreinstellungen von Word sind nun mal Mist, in fast jeder Hinsicht.

Link zu diesem Kommentar
Boris007

Hallo,

Danke erstmal für die Antworten.

Mich würde schon interessieren, welche Größenangaben zu empfehlen sind.

Die von Word standardmäßig gewählten 0,63 cm sind ja nicht zu gebrauchen.

z.B. habe ich entsprechend mal die Strichaufzählung gestaltet:

für Cambria (12 pt / Zeichenabstand normal / Zeilenabstand einfach)

– E (3,55 mm hängend)

bei einer Punkt-Aufzählung

• E (3,20 mm hängend)

Ist das Herangehen ok ?

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Ralf Herrmann

Mich würde schon interessieren, welche Größenangaben zu empfehlen sind.

Ich kann mich da nur ganz Bertel anschließen: es muss optisch stimmen, nicht mathematisch. Die Anstrichsmarkierung soll eine gewissen Nähe zum Inhalt haben, um mit ihm eine Einheit zu bilden, aber je nach Zeilenabstand und den Abständen zu dem umgebenden Layout kann der Abstand zur Anstrich-Markierung völlig anders gewählt werden.

Du könntest jetzt allenfalls ein ganz konkretes Beispiel zeigen und wir könnten darüber sprechen. Aber allgemeine Faustregeln wird es dazu nicht geben.

Link zu diesem Kommentar
Dieter Stockert
Zeilenabstand einfach

... ist eigentlich nie eine gute Idee in Word, weil da in aller Regel zu wenig Durchschuss herauskommt. Außerdem kann es dann passieren, das innerhalb eines Absatzes zwei Zeilen weiter auseinander rutschen, weil ein Sonderzeichen oder ein hoch- oder tiefgestelltes Zeichen darin vorkommt.

Link zu diesem Kommentar
Boris007

Hallo,

ich war zwischenzeitlich nicht erreichbar - der Brückentag ...

Soweit habe ich schon einiges verstanden - es ist eben auch eine Frage der persönlichen Einstellung.

Wenn ich aber jetzt mit Word 2010 arbeiten möchte (ein Profi-Programm wie InDesign kann ich mir nicht extra anschaffen) stolpere ich schon an den verschiedenen Formatierungsmöglichkeiten:

- unter "Schriftart" kann ich den Zeichenabstand einmal skalieren oder aber erweitern bzw. schmaller einstellen.

- unter "Absatz" kann der Zeilenabstand mit "Genau" und "Mehrfach" eingestellt werden.

Welche der genannten Optionen sollte man anwenden ?

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Dieter Stockert

Der Zeichenabstand sollte in aller Regel immer auf 0 bleiben, es sei denn, dass Textteile zur Hervorhebung gesperrt werden müssen. Und der Zeilenabstand ist auf genau zu stellen (mit dem Nachteil, dass bei Veränderung der Grundschriftgröße hier nachreguliert werden muss).

Link zu diesem Kommentar
Boris007

Hallo,

Danke für die Antworten.

Zum Zeilenabstand (bei Absatz) mit der Einstellung "Genau" würde bedeuten: wenn ich die Schriftgröße 12 pt wähle sollte bei "Genau" 14,4 pt (wegen 120 %) eingestellt werden ?

Zum Zeichenabstand: mir ist auf gefallen, daß bei der Schrifteinstellung "kursiv" i.d.R. das Wort/die Wörter schmaller werden. Sollte das ausgeglichen werden ? Mit "skalieren" ?

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Gast bertel
… wenn ich die Schriftgröße 12 pt wähle sollte bei "Genau" 14,4 pt (wegen 120 %) eingestellt werden?

Wenn es gut aussieht, ja. Wenn 15 pt ZAB in deinem Layout besser aussieht, nimm 15 pt.

Link zu diesem Kommentar
Cajon
Zum Zeichenabstand: mir ist auf gefallen, daß bei der Schrifteinstellung "kursiv" i.d.R. das Wort/die Wörter schmaller werden. Sollte das ausgeglichen werden ? Mit "skalieren" ?

Nein. Das ist einfach so.

Link zu diesem Kommentar
Boris007

Hallo,

Danke - wieder etwas dazu gelernt.

Bei einem bin ich mir noch nicht im klaren:

Bei Word gibt es bei Nummerierungen u. ä. die Größe des Einrückens von 0,63 cm (Standard, was man nachträglich dann anpassen kann).

Das wären ein Viertel von einem Zoll, was für den amerikanischen Markt wohl normal ist.

Was wäre dann bei uns eine normale Größe ?

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Joshua K.

Da gibt’s keine Norm, denn das hängt von vielen Bedingungen ab: zum Beispiel dem Zeilenabstand, der Spaltenbreite und dem Geschmack.

Ich verwende als Ausgangswert meist bei schmalen Spalten den Zeilenabstand und bei breiteren Spalten das Anderthalbfache des Zeilenabstandes.

Link zu diesem Kommentar
Dieter Stockert
Zum Zeilenabstand (bei Absatz) mit der Einstellung "Genau" würde bedeuten: wenn ich die Schriftgröße 12 pt wähle sollte bei "Genau" 14,4 pt (wegen 120 %) eingestellt werden ?

Würde Word diesen Wert überhaupt zulassen? Mir ist aufgefallen (ein Wort!), dass man inWord zumindest die Schriftgröße nur auf halbe Punkte genau einstellen kann.

Link zu diesem Kommentar
Boris007

Hallo,

in Word 2010 wird bei Absatzformatierung der Zeilenabstand bei "Genau" sogar mit 2 Stellen hinter dem Komma angenommen und angezeigt.

Das betrifft auch die Einstellungen bei "Mindestens" und "Mehrfach" sowie bei Abstand "Vor:" und "Nach:".

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Dieter Stockert
in Word 2010 [...]

Oh, zuhause habe ich gar kein Word und im Büro läuft noch Word 2003.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Hier beginnt deine kreative Reise.
FDI Type Foundry besuchen
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Graublau Sans Pro: eine vielseitige Schriftfamilie in 18 Schnitten
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.