Jump to content
Typografie.info
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Agathe

Ignoriert „Schriftsammlung“ manche alte Schriften?

Empfohlene Beiträge

Agathe

Hallo zusammen,

ich habe mit recht viel Mühe meinen Rechner (Mac, OSX10.6.8) aufgeräumt, Schriften sortiert und Sammlungen in „Schriftsammlung“ angelegt, damit ich nicht immer die ganze Latte Schriften aktiviert habe. Nun werden manche Schriften, die ich in den 90ern mal zusammen mit anderen auf einer CD erworben habe, immer noch in den Programmen angezeigt, OBWOHL sie in „Schriftsammlung“ deaktiviert sind. Diese Schriften liegen, wie alle meine Schriften, auf der Festplatte, in der Library, unter Fonts. Mich macht das ganz wahnsinnig, weil es ausgerechnet so Sachen wie „Parish“ oder „VanDijk“ sind... nix was ich wirklich brauchen würde, aber wegschmeissen will ich sie auch nicht. Soweit ich das überblicke, sind alle betroffenen Schriften „PostScript-Type 1“ Schriften. Kennt jemand das Problem und weiß Rat? Oder brauch' ich einfach wieder einen vernünftigen Fontmanager?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

Naja, du musst sie nicht gleich löschen, aber du kannst sie ja einfach aus dem Ordner rausnehmen …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Agathe

Ich schmeiss mich weg... das ist ja wirklich eine einfache Lösung!

Wie war das noch mit dem Wald und den Bäumen? DANKE!

Und wo ich grad dabei bin... braucht mein System eigentlich wirklich all seine Systemschriften?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

Also das SYSTEM braucht nix was in deinem Benutzer-Font-Ordner ist - denn das System hat seinen eigenen Font-Ordner. Aber einzelne Programme können natürlich auch in den Benutzer-Font-Ordner installieren. Dementsprechend kannst du über die Schriftsammlung alles deaktiveren, was zu deaktivieren geht. Das System selbst geht dabei nicht kaputt.

Ob damit etwas gewonnen ist, steht auf einem anderen Blatt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Agathe

Ich weiß, dass das System nicht auf meinen Benutzer-Font-Ordner zugreift...

ich meine ja, ob ich im System/Library/Fonts-Ordner was rausschmeissen

kann (wo ich doch grad' so schön aufräume:-))

Also z.B. Braille und diverse asiatische Schrifte.

Will das Forum hier aber auch nicht mit „Kleinscheiß“ überstrapazieren...

vielen Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann
Ich weiß, dass das System nicht auf meinen Benutzer-Font-Ordner zugreift...

ich meine ja, ob ich im System/Library/Fonts-Ordner was rausschmeissen

Nein, das solltest du lassen. Deswegen ist das ja der Systemordner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung