Jump to content
Unsere freundliche Community freut sich auf deine Fragen …

Font, der einem alten Schriftzug auf Hauswand ähnelt, gesucht

Zur besten Antwort springen Gelöst von RoboFish,

Empfohlene Beiträge

Frau Punze

Hallo zusammen,

 

suche Font, der dem angehängten Bild entspricht oder ihm sehr ähnlich sieht.

Der Schriftzug wurde vor 1940 an einer Hauswand angebracht.

(WhatTheFont und andere Tools konnte nichts Geeignetes finden)

 

Freue mich über Ideen.

post-24505-0-71411100-1382627176_thumb.j

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...
  • Beste Antwort
RoboFish

Also ich sehe Antiqua- sowie Texturaelemente. Würde ich zeitlich im Bereich der Renaissance-Schriften einordnen (1450-1550). ITC Zapf Chancery könnte ein guter Startpunkt für die Recherche sein. Die Versalien sehen nach Freestyle bzw. Bastarde  aus. Möglicherweise hatte der Schlosser noch andere Bastardschriftarten im Hinterkopf oder sich kurz vorher einen Piratenfilm angesehen?

Link zu diesem Kommentar
catfonts

Ich nehme mal stark an,dass diese Schrift überhaupt nicht auf einer bestimmten Satzschrift basiert, sondern der Ersteller dieser Buchstaben diese,angelehnt all all die Schriften, welche der betreffende schon gesehen hat, nach eigener Vorstellung frei gestaltet hat.

Diese Vorgehensweise war ja bis in die 1970er Jahre überall Gang und Gebe. Ich habe noch selbst erlebt, wie Auto-Lackierer 1972 noch gelernt haben, die Schrift für eine Türbeschriftung selbst zu zeichnen und diese dann auf eine mit Zuckerwasser auf den Lack geklebten Alufolie zu übertragen,und daraus direkt auf den Lack die Schablone zu schneiden. Hierzu wurden diesen auch die wichtigsten Schriftstile beigebracht, welche sie dann je nach Auftrag modifizieren können.

Zumeistr wird heute umgekehrt ein Schuh 'draus, indem derartige Werke von Schildermalern, Lackierern, Steinmetzen usw. dann Computerschriften gestaltet werden,und im gleichen Stil dann fehlende Figuren neu geschöpft werden.

Möglicherweise ist es gar nicht so gut,dass heute für alles ein Computerfont zur Verfügung steht. Haben so doch früher weit mehr Leute an der Gestaltung neuer Schriftarten teilgenommen,und so nicht selten auch die Größen Schriftgestalter mit Ideen versorgt. Heute wird dieses Talent nicht selten verschwendet, einfach weil man mit Fonts oft schneller zum Ziel kommt. (aber eben auch nicht immer.)

Link zu diesem Kommentar
Frau Punze

Vielen herzlichen Dank für die beiden Kommentare. Leider musste ich die Free- und Piratenstyle-Zeichen vektorisieren. Was man nicht alles für den lieben Kunden tut.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
FDI Type Foundry besuchen
Hier beginnt deine kreative Reise.
Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
Elfen-Fraktur: Eine Schnurzug-Fraktur.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.