Jump to content
Ständig interessante neue Typo-Inhalte auf Instagram. Abonniere @typography.guru.

Problem mit arabischem Font

Empfohlene Beiträge

catfonts

Ich habe ein seltsames Problem.

 

Ich habe einen arabischen Font gezeichnet, und meine Glyphen mit Fontlab auch auf die offiziellen Unicode-Plätze gesetzt. Wenn ich jetzt als Test einen arabischen Text aus dem Internet in den Editor kopiere, wird er, zunächst mit Arial als Windows-Systemschrift auch richtig angezeigt. Ändere ich etwas im Text, funktioniert auch die Umsetzung der Lettern von Anfangsform, Innenform, Endform oder allein stehender Form - das bedeutet für mich, das Windows7 und der Editor die arabische Schrift richtig unterstützt. Auch wenn ich andere Systemfonts, die Arabisch unterstützen verwende, wird der Text korrekt angezeigt.

 

Weise ich dann allerdings meine Schriftart zu, bekomme ich nicht meine Glyphen zu sehen, sondern irgendwelche Ersatzzeichen aus einer anderen Schriftart (die aber NICHT die Fallback-Schrift ist, die erscheint, wenn ich einen Font ohne arabische Schriftzeichen zuweise). Kontrolle der Codierung der arabischen Code-Blöcke in Arial bestätigten mir, dass ich meine wohl richtig zugeordnet habe (wenn auch ich (noch) einige Glyphen nicht belegt habe, die für Hocharabisch und Urdu nicht nötig sind.

 

Daraufhin habe ich mirein paar arabische Freefonts aus dem Netz besorgt, und diese funktionieren richtig. Öffne ich diese dann in Fontlab, sehe ich zu meiner Verwunderung in der Font-Info: Microsoft Charakter Set: Symbol, Mac Script and Font-ID: Roman. Und dann sind die Glyphen nicht in den entsprechenden Unicode-Blöcken, sondern im Private Use Area zwischen U+F100 und U+F2E1 und noch dazu teils in anderer Reihenfolge der möglichen 4 Buchstabenformen einsortiert.

 

Warum funktionieren jetzt diese "Dingbat-Fonts mit arabischen Schriftzeichen" und nicht ein Font mit korrekter Unicode-Zuordnung?

 

Meine Schrift in Fontlab:

post-22079-0-63940500-1393586381_thumb.p

 

Arial in Fontlab:

post-22079-0-51145000-1393586379_thumb.p

 

Arial in der Anwendung:

post-22079-0-26907400-1393586380_thumb.p

 

Meine Schrift in der Anwendung, es wird offensichtlich nicht zur haupt-Systemschjrift zurückgefallen, hier sind alle Linien der Schrift gleich dick.

post-22079-0-75523400-1393586380_thumb.p

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
FDI Type Foundry besuchen
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Hier beginnt deine kreative Reise.
Pavillon Gotisch: exklusiv erhältlich für Unterstützer von Typografie.info oder der Pavillon-Presse.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.