Jump to content
Postkarten-ABC zum Sammeln oder Verschenken …

Comic Neue

Empfohlene Beiträge

Prima! Ich wollte dem Gestalter eigentlich mal schreiben, dass eine Schrift, die das Wort Neue enthält, die deutsche Sprache unterstützen sollte und ich wollte ihn bei der Gelegenheit gleich bitten, die entsprechenden Glyphen hinzu zu fügen.

 

Aber dann kam ich ins Grübeln: welche Zeichen brauchen wir eigentlich fürs Deutsche? Die Buchstaben sind einfach: ÄäÖöẞßÜü. Aber was ist mit Interpunktions- und sonstigen Zeichen? Auf Anhieb fallen mir »›‹«„‚‘“– und ein, aber das sind bestimmt noch nicht alle. (Die, die auch in ASCII vorkommen, habe ich mal weggelassen). Was fehlt noch? Gibt es dafür (und auch für andere Sprachen) irgendwo Listen? Google hat mich nicht weiter gebracht. Die Listen, die ich gefunden habe, konzentrieren sich nur auf Buchstaben und ignorieren andere Zeichen. :-?

 

Wenn es so was noch nicht gibt, sollte man es schaffen. Ich könnte das z.B. in meinen Font Coverage Tester einbauen.

Link zu diesem Kommentar

Würde Dir sowas weiterhelfen: http://en.wikipedia.org/wiki/ISO/IEC_8859 ?

Ne. Da ist zu viel unnützer Schrapel drin, aber eben z.B. kein ẞ. Generell sind solche Kodierungsstandards sowohl konzeptionell als auch praktisch keine Listen, in denen man einfach und verlässlich mal nachsehen könnte, welche Zeichen für Sprache X benötigt werden. ISO/IEC 8859-15:1999 gibt z.B. vor, westeuropäische Sprachen wie eben Deutsch abzudecken, aber selbst dort fehlen „“ etc. Dafür müsste ich dann noch eine andere Variante nehmen, Windows-1252. Aber woher soll ich das wissen, wenn ich es nicht schon sowieso vorher weiß?

 

Der Spiegel hat das Thema auch schon entdeckt. Und wir wissen jetzt, was Herr Frere-Jones sonst noch so mit seiner neu gewonnenen Freiheit macht. Spiegel-Experte ist er.  ;-)

Wer keine Probleme mit dem Blutdruck hat, sollte übrigens unbedingt die Kommentare lesen. Da erklären sehr ernsthafte Autodidakten ausführlich, wann sie TNR, Arial und eben CS verwenden. Merke: mehr Schriften braucht der Typograf nicht!

 

ich verstehe die intention dahinter nicht planlos.gif das ganze nur wegen ein bisschen aufmerksamkeit?

oder er hofft, das jemand ihn für die ergänzung der fehlenden glyphen bezahlt, z. b. google um es als webfont anbieten zu können?

Wird auch im SPON-Artikel erklärt. Das sollen anscheinend nur Demo-Fonts sein. Für die »richtigen« will er Geld verlangen.

Link zu diesem Kommentar

Sowas besser? http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_lateinisch-basierter_Alphabete und http://www.eki.ee/letter/

 

Und wer, wenn nicht die ISO sollte wissen, welche Zeichen benötigt werden (Versal-ß gilt nicht, weil ist ja in Deutschland noch nicht verbreitet genutzt oder zum Standard erklärt worden). Die typographischen Anführungszeichen sind ja -- soweit für mich jetzt erforschbar -- nur optional laut DIN 5008. Also müsste man für eine vollständige Übersicht nicht nur die Standardisierungs-Organisationen befragen, sondern auch die Drucker, die Ewiggestrigen, die Menge der irgendwelcher Regeln sich unbewussten Nutzer, ...

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Adobe Stock kostenlos testen und 10 Gratis-Medien sichern …
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.