Jump to content
Registriere dich bei Typografie.info und schalte sofort alle Mitgliederfunktionen (einschließlich des Download-Portals) frei …

Neu definierte Fachbegriffe

Empfohlene Beiträge

Greyfox

Hallo,

 

ich bin neu hier und habe eine Frage zur Setzung von neu definierten Wörtern in der Wirtschaft.

In mathematischen Texten werden oft Begriffe formal definiert und dann wie normale Wörter verwendet.

 

Ein Beispiel:

[...]

Definition: Ein Ring heißt noethersch, falls jede aufsteigende Idealkette stationär wird.

 

Selbstverständlich sieht man sofort, dass jeder Körper auch ein noetherscher Ring ist. Aber es gibt auch nicht triviale noethersche Ringe, wie z.B. den Ring der ganzen Zahlen.

[...]

 

In der Wirtschaft hat man nun oft ähnliche Begriffsbildungen für Artikel, Projektanträge etc.

 

Ein Beispiel:

[...]

Ziel des Projektes ist die Schaffung eines neurologisch angebundenen Robotersystems zur Unterstützung im Alltag -- die sogenannte dritte Hand

Die dritte Hand soll Anwendern dabei helfen

[...]

 

Jetzt meine Fragen:

1. Seht Ihr es ähnlich, dass der neue Fachbegriff nur beim ersten Mal betont wird oder sollte er auch im folgenden Text stets kursiv gesetzt werden?

2. Häufig sehe ich, dass solche Kunstbegriffe immer in Anführungszeichen gesetzt werden. Ich persönlich empfinde das auf Dauer im Text als störend. Gibt es da Regeln dazu? 

 

Beste Grüße und vielen Dank

Greyfox

Link zu diesem Kommentar
Gast bertel

Herzlich willkommen!

 

zu 1.: Ich würde den Fachbegriff bei der ersten Nennung kursiv auszeichnen, da er eben dort erklärt wird. Nach der Erklärung gehört er dem Wortschatz des Lesenden an und wird wie jedes andere Wort behandelt.

 

zu 2.: Anführungszeichen finde ich hier die falsche Auszeichnungsart. Siehe auch beispielsweise hier.

Link zu diesem Kommentar
Wrzlprmft

Bertel hat zwar schon fast alles gesagt, aber ich möchte das auch noch mal als Wissenschaftler unterstützen. Genauso wird es in allen mir bekannten wissenschaftlichen Publikationen gemacht (von ein paar Ausnahmen abgesehen, die bei Erstnennung durch Anführungszeichen oder gar nicht auszeichnen). Viele Texte wären kaum lesbar, würde man jeden im Text neu eingeführten Begriff auszeichnen (ob jetzt durch Anführungszeichen oder kursiv), gerade in der Mathematik.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Hier beginnt deine kreative Reise.
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
FDI Type Foundry besuchen
Pavillon Gotisch: exklusiv erhältlich für Unterstützer von Typografie.info oder der Pavillon-Presse.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.