Jump to content
Ständig interessante neue Typo-Inhalte auf Instagram. Abonniere @typography.guru.

Import-Problem mit Fontlab - Buchstaben sind grau.

Empfohlene Beiträge

Fontomas

Hallo liebe Gemeinde,

 

ich bin nicht nur neu in diesem Forum weshalb ich euch alle erstmal herzlich begrüße!! aber ich arbeite auch erst seit wenigen Augenblicken mit Fontlab.

 

Ich habe meinen eigenen Font in Illustrator erstellt und wollte nun dass er zu einer richtigen Schrift wird.

 

(Dazu habe ich mich erstmal mit fontforge rumgeschlagen. Leider ist das Programm nicht ausgereift und verursacht immer wieder Probleme. Das letzte Problem hatte mit dem Kerning zu tun. Als ich die Abstände für den Buchstaben T mit allen ihn betreffenden Buchstaben definierte hatte ich die Regeln am Ende auf alle Buchstaben angewandt vorgefunden. Obwohl ich die Regeln daraufhin im Menü löschte hat sie Fontforge irgendwo für sich gespeichert und wendet sie weiter an. Das Programm ist leider unbrauchbar :-(. Support und Forum gibts dafür nicht.)

 

Deshalb habe ich zu meiner alten Version von Fontlab gewechselt. Es ist die Version 4.6 für Mac. Nun wollte ich meine Buchstaben aus Illustrator importieren und habe daraus Illu 8.0 Dateien gemacht. Wenn ich die Buchstaben mit copy und paste in die Glyphenfenster importiere sind sie GRAU und bleiben grau. Sie sollten schwarz sein.

 

Ich kann das so nicht abspeichern und weiss nicht wie ich die Buchstaben ändern kann. Im großen Font-Wndow sind die Buchstaben nicht zu sehen. Die Felder sind dann einfach weiss.

 

Vielleicht kann mir einer weiterhelfen??

 

Vielen Dank und viele Grüße

Martin

Link zu diesem Kommentar
catfonts

Ja, wenn du die Buchstaben da hinein kopierst, werden nicht die Outlines, also die Vektoren in Fontlab übernommen, sondern du kopierst ein Pixel-Bild des Buchstabens in das Fontlab-Fenster.

 

Du must aus dem Illustrator die einzelnen Buchstaben jeweils als EPS-Datei exportieren (alternativ funktioniert auch AI) und dann über EPS-Import direkt in das jeweilige Glyphen-Bearbeitungsfenster importieren.

 

Ich mach das zumeist so, das ich eine Gruppe Buchstaben, z.B. a-k im Vektorprogramm als EPS-Datei exportiere, imd dann diese EPS-Datei ins Glyph-Fenster von a importiere. Dann kopiere ich diese Glyphe (mit den Outlines von a - k dann in die folgenden Glyphen, und dann lösche ich in den einzelnen Fenster die überzählichen Konturen heraus, indem ich erst alles markiere, und nur die Outlines des jeweiligen Buchstabens demarkiere, dann den nochj markierten Rest lösche, das klappt schnell und prima.

 

post-22079-0-59345100-1417805399_thumb.p

 

Die Glyphe ist dann auch nicht schwarz, sondern nur mit ihrer Kontur und den Knoten dargestellt. Deutlich zu erkennen, da sind (in diesem Fall ganz bewust) noch überzählige Knoten.

Link zu diesem Kommentar
Fontomas

Liebe-, lieber catfonts,

 

vielen Dank für die detailreiche Erklärung!!

 

Ich werde das Morgen gleich ausprobieren und melde mich zurück.

Mittlerweile habe ich auch eine aktuelle Version zur Verfügung.

 

Ich hoffe der Befehl eps datei import ist leicht zu finden.

 

Viele Grüße

Martin

Link zu diesem Kommentar
catfonts

Ich weiß ja leider nicht, ob das beim Mac auch so geht, Man kann nämlich auch eine EPS-Datei per Drag and Drop direkt auf das Font-Fenster in eine Glyph-Zelle ziehen.

 

Übrigens, wenn du einen neuen Font startest, sind in den Glyph-Zellen ja kleine graue Buchstaben drin. Diese Vorschau-Bildchen sind praktisch das, was du durch dein Kopieren aus Illu erzeugt hattest

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Hier beginnt deine kreative Reise.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
FDI Type Foundry besuchen
FDI Wiking jetzt kostenlos laden und nutzen …
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.