Jump to content

Schriftstempel schneiden. Unterschiede 16. und 18. Jahrhundert?


Wolfgang13

Empfohlene Beiträge

Der Unterschied zwischen Renaissance-Antiqua und klassizistischer Antiqua ist u. a., dass im 16. Jahrhundert, Zeitalter der Renaissance-Antiqua, der Buchstabe, die Schrift direkt in den Stempel geschnitten wurde (stimmt das?) und im Zeitalter der klassizistischen Antiqua der Buchstabe, die Schrift vorher richtiggehend konstruiert wurde, am Zeichenbrett. Wie muss ich mir das genau vorstellen bei der Renaissance-Antiqua, wurde da wirklich sofort in den Stempel geschnitten, ohne Zeichnung vorher oder wurde vielmehr eine "handschriftliche" Skizze der Schrift gemacht?

Link zu diesem Kommentar

Nicht, dass ich da Experte wäre, aber es klingt mir nach einem Missverständnis. Die Renaissance-Antiqua-Formen imitierten noch Handschrift, während die klassizistischen gestalterisch(!) »konstruierter« wirkten. Das waren aber vornehmlich Gestaltungsentscheidungen, keine der technischen Umsetzung. 

Link zu diesem Kommentar

Ich glaube auch, dass es hier ein Missverständnis ist, schließlich hat z.B. Dürer in seinen Lehrbüchern die Konstruktion der Buchstaben durchauas genau beschrieben. Allersings richteten sich die damaligen Buchstabenformen noch deutlich mehr nach dem Schreibgerät, während spätere sich von der Verbindung lösten.

 

Ein wesentlicher technischer Unterschied kam eigentlich erst zum Ende des

Link zu diesem Kommentar

... 19. Jahrhunderts, als man begann, die Matritzen direkt nach der Zeichnung mittels Pantograf-Fräsmaschine zu fräsen, und diese dann auch noch galvanoplastisch zu vervielfältigen.

Link zu diesem Kommentar

danke für die Büchertips, werd ich mal nachschauen. Mir ist schon klar, dass die Renaissance-Antiqua dieses humanistische Formprinzip hat, das vom handschriftlichen kommt. Mich würde nur interessieren, wie der technische Prozess genau war, welche Vorarbeiten waren nötig um den Buchstaben in den Stempel zu schneiden...

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung