Jump to content
Die Schriftmuster der Welt in einer Datenbank …

Google Fonts

Empfohlene Beiträge

Hallo Arne,

 

wie Ralf schon sagt, nimmt Google Fonts nur OFL-Fonts auf. Du darfst (musst!) sie mitsamt allen Source Files auf GitHub veröffentlichen und darfst sie natürlich auch über andere Outlets vertreiben. Die Cormorant ist zB auch auf FontSquirrel zu finden.

 

Lohnt sich das? Kommt drauf an, ob Du eine Offerte von Dave bekommst...  an sich verdienst Du an einem Gratisfont nichts. ;o)  Dieses Jahr hat Dave auf jeden Fall kein Budget für neue Schriften mehr, aber Du kannst es nächstes Jahr versuchen. Wenn es klappt, ist es wohl lohnenswert, wenn es auch durchaus möglich ist, dass Du langfristig auf MyFonts mehr Geld machen würdest. Ich fand das Stipendium für Cormorant aber sehr großzügig; es war dreimal soviel, wie ich in den letzten paar Jahren mit meinen anderen 7 Schriften auf MyFonts verdient habe.

 

Natürlich kann es sich durchaus auf nicht-monetäre Art und Weise lohnen. Zum Beispiel wird Cormorant bereits jetzt Hunderttausende Male pro Woche als Webfont ausgeliefert — das finde ich schon ziemlich lohnenswert. :)

  • Gefällt 7
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unser Typografie-Netzwerk

Die besten Typografie-Neuigkeiten aus aller Welt bequem per E-Mail erhalten.
Typography.guru – der englischsprachige Ableger von Typografie.info.
Die Datenbank der Schriftmuster der Welt.
FDI Type Foundry besuchen
Tierra Nueva: 4 Schriften basierend auf einer alten Karte von Amerika
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.